125778

Firmen-Shopping: Google übernimmt Postini

10.07.2007 | 16:14 Uhr |

Google hat bekannt gegeben, dass es das Sicherheitsunternehmen Postini übernehmen wird. Damit sollen Googles Web-Anwendungen um Sicherheitsfunktionen ergänzt und so für Firmenkunden attraktiver werden.

In einer Mitteilung hat der Suchmaschinenriese Google gestern über seine Pläne informiert, den Sicherheitsanbieter Postini zu übernehmen. Als Kaufpreis werden umgerechnet etwa 460 Millionen Euro genannt. Mit dem Zukauf von Postini sollen Googles Web-Anwendungen mit sicheren Kommunikationsfunktionen per Mail, Instant Messaging sowie über das Web ausgestattet werden. Dies soll die Attraktivität von Googles Online-Office für Unternehmenskunden erhöhen.

Postini zählt etwa 35.000 Firmen mit ungefähr 10 Millionen Benutzern zu seinen Kunden, für deren Mail-Kommunikation es Malware- und Spam-Schutz, Backup und Archivierung sowie Verschlüsselung bereit stellt. Die vollständige Übernahme durch Google soll zum Ende des dritten Quartals abgeschlossen sein.

Nach Angabe von Googles Vizepräsident Dave Girouard, zugleich Generalmanager für den Bereich Unternehmenskunden, registrieren sich täglich bis zu 1000 kleine Firmen für Google Apps . Größere Unternehmen zögern hingegen noch. Für sie bietet Google eine "Professional Edition" mit erweiterter Funktionalität, die mit etwa 40 Euro pro Jahr und Benutzer zu Buche schlägt.

Da Postini vor allem als Anbieter von Spam-Schutz für Mails geschätzt wird, könnten in Zukunft auch die Nutzer von Google Mail von der Übernahme profitieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
125778