122824

Firetune macht nun auch Firefox 1.5 schneller

14.12.2005 | 11:06 Uhr |

Mehr Speed für den Firefox. Das verspricht das kostenlose Firetune. Die jetzt veröffentlichte Version 1.09 von Firetune arbeitet dabei auch mit Firefox 1.5 zusammen.

Die Entwickler von Totalidea haben Firetune 1.09 eigenen Angaben zufolge ausgiebigst mit der aktuellen Version des Firefox-Browsers getestet. Und attestieren dem Tool vollständige Kompatibilität. Neben dieser entscheidenden Verbesserung, wurde auch der Programmcode von Firetune mal wieder unter die Lupe genommen und optimiert.

Rund um das Thema "Prefetching" gab es laut Changelog einige Diskussionen mit Anwendern. Die Entwickler haben sich in der Folge dazu entschieden, die so genannte "Fast Start“-Option in Firetune 1.09 zu deaktivieren, obwohl sie eher einen positiven als einen negativen Nutzen darin sehen.

Ab sofort ist es daher den Anwendern überlassen, was Sie mit der Funktion anfangen. Reaktiviert wird es über die Settings.ini des Programms. Sie müssen dazu in das Installationsverzeichnis (Standardmäßig: C:\Programme\FireTune) wechseln, die Datei mit einem Texteditor öffnen und in der Zeile "FastStart=No" das "No" durch ein "Yes" ersetzen. Danach ist noch ein Neustart von Firetune erforderlich.

Die Freeware Firetune 1.09 läuft unter Windows 98/ME, 2000, XP, Server 2003 sowie Vista. Die Downloadgröße (Exe-Datei) beträgt rund 970 KB. Tipp: Mit Hilfe einer mitgelieferten Sprachdatei können Sie dem Tool eine deutschsprachige Bedienerführung spendieren.

Alternativ:
Schnelleres Surfen mit dem Firefox soll auch die Erweiterung "Fasterfox" ermöglichen. Wir stellen Ihnen Fasterfox in dieser PC-WELT Nachricht vor.

Download: Firetune 1.0.9

Firetune 1.0.8: Firefox-Tuner in neuer Version erschienen (PC-WELT Online, 31.10.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
122824