1802395

Firefox OS soll alle drei Monate ein neues Update bekommen

23.07.2013 | 05:01 Uhr |

Das mobile Betriebssystem Firefox OS soll einen ähnlichen Update-Zyklus bekommen wie Mozillas Browser Firefox.

In den nächsten Wochen erscheint mit dem Alcatel One Touch Fire das erste Smartphone mit Mozillas mobilem Betriebssystem Firefox OS in Deutschland. Mit der Telekom-Tochter Congstar hat sich auch bereits ein Mobilfunk-Anbieter für den Vertrieb gefunden.

Während Apple und Google für ihre mobilen Betriebssysteme iOS und Android recht selten Updates veröffentlichen, soll Firefox OS ähnlich wie Mozillas Browser in einen festen Update-Zyklus eingebunden werden. Das Unternehmen plant, alle drei Monate eine neue Version von Firefox OS zu veröffentlichen. Die Updates beinhalten aller Voraussicht nach Bugfixes und neue Features.

Millionen Handys können ausspioniert werden

Firefox OS soll eine günstige Alternative zu iOS und Android darstellen und sich vorerst an den Niedrigpreis-Sektor richten. Das Alcatel One Touch Fire bietet eine dementsprechend geringe Hardware-Ausstattung. Neben einem 3,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln, soll das Smartphone mit einem 1-GHz-Prozessor, einer 3,2-Megapixel-Kamera und A-GPS aufwarten.

Video: Mozilla zeigt Firefox-OS-Prototypen
0 Kommentare zu diesem Artikel
1802395