2025854

Firefox 34.x: Neue Chat-Funktion Firefox Hello einschalten

02.12.2014 | 09:07 Uhr |

Firefox 34.x enthält eine neue Chat-Funktion. Wir zeigen, wie Sie Firefox Hello manuell aktivieren können.

Unter den diversen Änderungen in Firefox 34.0.5 unter der Motorhaube, über die wir bereits gestern berichtet haben, fehlt scheinbar die Chat-Funktion "Firefox Hello", die auf der standardisierten Schnittstelle WebRTC basiert. Sie ist jedoch bereits vorhanden, muss jedoch manuell aktiviert werden.

Sicherheitslücken in Firefox und Thunderbird gestopft

Dazu rufen Sie in der URL-Zeile "about:config" auf und geben im Feld "Suchen:" den Begriff "loop" ein. Am Ende der nun stark reduzierten Liste finden Sie den Eintrag "loop.throttled". Durch Doppelklick ändern Sie den Wert von "true" auf "false". Nachdem Sie Firefox neu gestartet haben, finden Sie im Optionsmenü unter "Anpassen" das neue Hello-Symbol, das wie ein Smiley aussieht. Das können Sie nun an eine passende Stelle ziehen.

Jetzt können Sie mit anderen Firefox-Nutzern telefonieren, sofern diese Hello ebenfalls aktiviert haben. Das geht im Prinzip auch ohne Firefox-Konto und Registrierung: mit einem Klick auf das Hello Symbol öffnet sich ein Dialog, in dem Sie einen speziellen Link per Mail an jemanden senden können, um ihn zu einem Anruf einzuladen. Öffnet dieser den Link mit Firefox, wird die Verbindung aufgebaut.

Einfacher geht es allerdings mit einem Firefox-Konto, das Sie auch für die Sync-Funktion benötigen. Damit können Sie dann auch Kontakte anlegen und diese direkt anrufen, ohne jedes Mal erst eine Einladung verschicken zu müssen. Letztlich wird daraus eine Alternative zu Skype und anderen Voice- und Video-Chat-Programmen. Firefox Hello ist allerdings nach wie vor als "Beta" gekennzeichnet. Anders als bei manchen Google-Projekten wird dieser Zustand jedoch nicht von Dauer sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2025854