1921564

Firefox 29 als Betaversion veröffentlicht

21.03.2014 | 16:57 Uhr |

Die Betaversion von Mozillas Firefox 29 gibt einen Ausblick auf die neuen Funktionen des Browsers für Linux, Android, Mac und Windows.

Mozilla hat heute eine Betaversion von Firefox 29 veröffentlicht. Der Browser steht ab sofort auf der offiziellen Mozilla-Website für Windows, Linux, Mac und Android //www.mozilla.org/en-US/firefox/beta/:zum Download bereit. Die finale Version soll dann voraussichtlich in sechs Wochen folgen.

Welche neuen Funktionen Firefox 29 bietet, zeigt Mozilla nach der Installation in einer virtuellen Einführung. Neu ist beispielsweise die Benutzeroberfläche Australis, die auf allen Geräten für einen einheitlichen Look sorgt und sich vor allem über Touchscreen-Eingaben einfacher bedienen lässt.

Für eine besser Anpassung des Browsers an die individuellen Nutzer-Wünsche, soll der neue Customization Mode sorgen. Hier können beispielsweise das Menü modifiziert oder Symbole auf die Toolbar gezogen werden. Am Layout von Firefox wurden ebenfalls einige Änderungen vorgenommen. So bleibt mehr Platz für die Anzeige von Web-Inhalten und der Lesezeichen-Button wurde prominenter platziert.

Geniale Tipps für Firefox

Firefox Sync setzt nun außerdem voraus, dass sich alle Nutzer ein eigenes Firefox-Konto anlegen. Mit dieser Funktion will Mozilla das Hinzufügen und Verwalten mehrerer Geräte erleichtern. Ebenfalls geplant, ist eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Eine komplette Übersicht der Neuerungen von Firefox 29 finden Sie auf mozilla.org .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1921564