55906

Firefox: Plugin "Popups must die!" in neuer Version

07.04.2005 | 13:39 Uhr |

Mit "Popups Must Die!" bieten die Firefox-Entwickler eine Erweiterung an, durch die Firefox Pop-ups den Kampf ansagt, die beispielsweise über Flash beim Besuch einer Website aufgehen. Die Erweiterung ist jetzt in einer neuen Testversion erschienen.

Derzeit läuft nicht nur die Entwicklung der Version 1.0.3 von Firefox auf Hochtouren, sondern die Entwickler bemühen sich auch fleißig, den im Open-Source-Browser integrierten Pop-up-Blocker zu verbessern. Dazu war in der vergangenen Woche die Erweiterung "Popups Must Die!" erschienen ( wir berichteten ). Jetzt legen die Firefox-Entwickler noch mal nach und liefern die Erweiterung zu Testzwecken in einer neuen Version aus.

Die neue Testversion von "Popups must Die!" trägt die Versionsnummer 1.1. "Böse" Pop-ups sollen wirkungsvoller bekämpft werden und die "guten" dafür weniger strikt. Vor allem Pop-ups sollen bekämpft werden, die durch Plug-ins (Flash) aufgerufen werden.

Gegen diese Pop-ups bietet Firefox im Auslieferungszustand keinerlei Gegenmittel. Die Maßnahmen gegen solche Pop-ups sind allerdings schon in Firefox integriert. Die Erweiterung "Popups must Die!" sorgt nur dafür, dass und wie sie aktiviert werden.

So wird beispielsweise unter anderem der Wert "privacy.popups.disable_from_plugins" unter "about:config" hinzugefügt und dessen Wert auf "2" gesetzt. Durch diese Einstellung ist es Plugins (zum Beispiel Flash) nicht mehr gestattet, ein neues Fenster zu öffnen. Wer das trotzdem wünscht, kann die entsprechende Seite in die Whitelist aufnehmen.

Kleine Überraschung am Rande: Die Erweiterung ist erstmals signiert (siehe Screenshot). So wird bei der Installation der Erweiterung manchmal (in unseren Tests nicht immer) neben dem Namen der Erweiterung auch "Mozilla Foundation" angezeigt.

Download: Firefox-Erweiterung Popups must die 1.1

Firefox 1.0.3: Eine Testversion jagt die nächste (PC-WELT Online, 06.04.2005)

Firefox bekommt verschärften Pop-up-Blocker (PC-WELT Online, 04.04.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
55906