2097122

Firefox-Nutzer sollen schneller neue Funktionen erhalten

08.07.2015 | 10:53 Uhr |

Mozilla will künftig schneller neue Firefox-Funktionen an die Nutzer ausliefern. Die Qualität soll darunter nicht leiden.

Aktuell liefert Mozilla alle 18 Wochen eine neue Firefox-Version aus. Bei einem Treffen in der vergangenen Woche wurde nun über eine neue Strategie diskutiert, wie Dave Camp, Director of Firefox Engineering, in einem Blog-Eintrag mitteilt. Demnach soll es das Ziel künftig sein, neue Funktionen an die Firefox-Nutzer schneller auszuliefern. Konkreter wird Camp in dem Blog-Eintrag aber nicht. Einige Dinge, so erklärt Camp, müssten mit allen Entwicklern diskutiert werden.

Die Qualität soll aber nicht darunter leiden. Bei der Einführung einer neuen Funktion soll demnach das "Great or Dead"-Prinzip gelten. Jede neue Funktion müsse "glänzen und funktional" sein. Und sie soll den Nutzern Freude bei der Verwendung bereiten. Funktionen, die diese Kriterien nicht erfüllen, sollen eingestampft oder erneut in die Entwicklung gehen.

In naher Zukunft soll Firefox außerdem nicht nur für iOS erscheinen, sondern auch in einer für Touch-Bedienung optimierten Variante für Windows 10.

Firefox: Die besten Add-Ons für den Browser

0 Kommentare zu diesem Artikel
2097122