248575

Ideen für neues Browser-Design gesucht

14.08.2008 | 15:07 Uhr |

Neben Mitgliedern der Open-Source-Gemeinde und Programmierer sollen nach Wunsch von Mozilla Labs nun auch Designer und Kreativschaffende Ideen zum neuen Firefox-Design beisteuern.

In einem Interview mit PC-World-Mitarbeiter Erik Larkin erklärte Chris Beard, der Vizepräsident von Mozilla Labs, kürzlich, dass sich die Benutzeroberfläche des Firefox bisher kaum grundlegend verändert hat. Zum Teil sei das durchaus Absicht. Mozilla-Mitarbeiter und Anwender seien mit dem Design des Browsers insgesamt zufrieden.

Doch die Leute von Mozilla Labs haben etwas anderes im Sinn. Sie interessieren sich dafür, wie sich kleine Veränderungen am Design oder eine gründliche Überholung auf die Browser-Benutzung auswirken. Und dafür brauchen sie die Hilfe der Anwender.

Zum Start der Concept Series bat Mozilla Labs um Vorschläge, egal ob in Textform, als Bild, Video oder sogar als funktionierenden Prototyp. Beard betonte, dass das Labs-Team nicht nur an technischen Konzepten von Programmieren interessiert sei. Es suche ausdrücklich nach Gestaltungsideen, die aus dem Rahmen fallen.

„Wir werden alles diskutieren“, so Beard. „Je radikaler die Idee, desto besser.“

Ganz im Sinne der Open-Source-Philosophie, die hinter dem Browser steht, sieht Mozilla Labs kein Honorar für eingereichte Vorschläge vor. Außerdem gibt es keine Garantie, dass eine Idee letztlich auch ihren Weg in den Browser findet. Laut Beard werde noch daran gearbeitet, wie die Vorschläge bewertet werden sollen.

Seiner Einschätzung nach hätten alle, die zum Erfolg des Firefox beigetragen haben, aus einer Mischung von Leidenschaft und Eigennutz gehandelt. Zwar bekommt man für die Beteiligung an einem Open-Source-Projekt kein Geld. Wenn man aber nachweisen könne, dass ein Vorschlag in die Browsergestaltung eingeflossen ist, mache sich das sicher nicht schlecht in der persönlichen Erfolgsbilanz – egal ob man nun als eigenständiger Designer oder als Unternehmen dazu beigetragen habe.

Wer gerne Ideen einbringen oder einfach bereits eingegangene Vorschläge begutachten möchte, findet auf der Mozilla-Labs-Website nähere Informationen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
248575