2175576

Firefox 44.0.2 behebt Absturzprobleme und stopft kritische Lücke

13.02.2016 | 09:59 Uhr |

Mozilla behebt mit Firefox 44.0.2 einen weiteren Bug, der sich in der kürzlich erschienenen Version 44.0.1 eingeschlichen hatten.

Binnen einer Woche hat Mozilla eine zweite, neue Firefox-Version veröffentlicht. Mit Firefox 44.0.2 wird laut Angaben der Entwickler ein Bug behoben, der beim Starten des Browsers für einen Absturz von Firefox sorgte. Außerdem wird aber auch eine als "kritisch" eingestufte Sicherheitslücke gestopft. Firefox 44.0.2 wird bereits über die Auto-Update-Funktion von Firefox verbreitet. Aufgrund des enthaltenen Sicherheitsupdates sollte die neue Version umgehend installiert werden.

Ursprüngliche Meldung vom 9.2.2016

Mozilla hat Firefox 44.0.1 zum Download freigegeben. Mit der neuen Version wird Firefox 44 abgelöst, welcher erst kürzlich erschienen war.  Laut den Veröffentlichungsnotizen werden mit Firefox 44.0.1 vor allem diverse Bugs behoben. Darunter auch ein Fehler, der dazu führte, dass in Firefox 44 gespeicherte Passwörter unter bestimmten Umständen verloren gingen. Ein Nutzer hatte den Bug gemeldet, nachdem bei ihm beim Wechsel von Firefox 43 auf Firefox 44 alle im Passwort-Manager abgelegten Passwörter gelöscht worden waren.

Ein weiterer Bug in Firefox 44 sorgte dafür, dass teilweise einige Addons nicht mehr funktionierten. Schuld daran war, dass in Firefox 44 fälschlicherweise keine Cookies mehr unterstützt wurden, die in ihrer Bezeichnung Leerzeichen enthielten. Auch dieser Fehler wird mit Firefox 44.0.1 behoben. Zusätzlich werden Absturzbugs unter Linux und in Verbindung mit dem Cache-Netzworking beseitigt. Standardmäßig ist ab Firefox 44.0.1 nun Opus/Vorbis Audio mit H.264 abgeschaltet.

Firefox 44 war Ende Januar e rschienen und enthält unter anderem die neue Unterstützung für H.264-Video. Hinzu kommen verbesserte Warnhinweise bei Zertifikat-Fehlern und unsicheren Verbindungen. Firefox 44 bietet außerdem auch eine erste Unterstützung für den von Google entwickelten neuen Kompressionsalgorithmus Brotli, der bei HTTPS-Verbindungen zum Einsatz kommt und laut Angaben der beteiligten Google-Entwickler ein deutlich schnelleres Laden der Websites ermöglicht.

Die besten Addons für Firefox

0 Kommentare zu diesem Artikel
2175576