2138458

Firefox 42: Neue Browser-Version ist verfügbar

02.11.2015 | 16:35 Uhr |

Firefox 42 steht nun zum Download verfügbar. Und hat spannende Neuerungen an Bord. Ein Überblick.

Mozilla hat eine neue Firefox-Version zum Download freigeben. Firefox 42 ist bereits über die FTP-Server von Mozilla erhältlich. Interessanterweise ist Firefox 42 auch zum ersten Mal offiziell in einer 64-Bit-Version für Windows erschienen. In Kürze dürfte die Verbreitung von Firefox 42 über die in Firefox integrierte Auto-Update-Funktion beginnen.

Wichtigste Neuerung in Firefox 42 ist die neue Tracking Protection im Private-Browsing-Modus ("Privater Surfmodus"). In der deutschsprachigen Firefox-Version trägt diese Funktion die Bezeichnung "Schutz vor Aktivitätenverfolgung" und ist standardmäßig eingeschaltet. Beim Öffnen eines privaten Fensters (etwa über Strg + Shift + P) werden dem Nutzer nun die Informationen darüber angezeigt, welche Inhalte beim Surfen gespeichert und nicht gespeichert werden. Zusätzlich wird der Anwender auch über den neuen Tracking-Schutz informiert und kann dieses bei Bedarf abschalten.

Bei aktiviertem Tracking-Schutz werden diverse Inhalte auf Websites künftig automatisch von Firefox unter Umständen ausgeblendet. Auf dieser Website informiert Mozilla die Nutzer, wie der Schutz der Verfolgung von Aktivitäten funktioniert und sich in der Surf-Praxis auswirkt.

Eine weitere Neuerung mit Firefox 42 ist die Einblendung eines kleines Icons in den Tabs, sobald innerhalb der Tabs ein Element aktiv ist, das für eine Audio-Wiedergabe verantwortlich ist. So kann der Anwender auf einem Blick sofort erkennen, welcher Tab für die aktuell aus den Lautsprechern tönende Musik verantwortlich ist.

Firefox 42 enthält außerdem diverse Verbesserungen bei der WebRTC-Unterstützung. Hier wurde unter anderem die Unterstützung für IPv6 hinzugefügt. Ebenfalls verbessert wurde der Login-Manager, der die Passwörter nun noch sicherer speichert. Passwörter können nun außerdem auch direkt aus den Passwort-Managern von Chrome und dem Internet Explorer importiert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2138458