2078192

Firefox 38.0.1 behebt schwere Bugs in Firefox 38

15.05.2015 | 09:41 Uhr |

Mozilla reicht kurz nach Veröffentlichung von Firefox 38 bereits die neue Version 38.0.1 nach. Teils kritische Bugs wurden behoben.

Mozilla muss kurze Zeit nach Veröffentlichung von Firefox 38 bereits nachbessern. Über die in Firefox integrierte Update-Funktion wird nun bereits Firefox 38.0.1 ausgeliefert. Laut den Entwicklernotizen wurden gleich vier Bugs behoben. Einer der Bugs in Firefox 38 sorgte dafür, dass der Browser beim Start auf Systemen, in denen die erste Generation der Nvidia-Optimus-Grafikkarten steckt, zu Abstürzen neigte.

Der zweite behobene Bug trat beim Import von Cookies von Google Chrome auf und konnte unter Firefox 38 zur fehlerhaften Darstellung von Websites führen. Der dritte Bug betraf große, animierte Bilder, die in Firefox 38 nicht korrekt abgespielt wurden und die das Laden weiterer Bilder verhinderten. Der vierte Bug steckte in WebRTC: H264-Video-Streams von nativen CiscoSpark-Clients wurden nicht richtig dekodiert.

Weitere Infos zu den Neuerungen und Verbesserungen in Firefox 38 finden Sie in diesem Artikel.

Lesetipp: Das sind die besten Addons für Firefox

Video: Firefox OS - Interview mit Mozilla CTO
0 Kommentare zu diesem Artikel
2078192