2071256

Firefox 37.0.2 stopft Leck und behebt Google-Maps-Problem

21.04.2015 | 12:48 Uhr |

Mozilla behebt mit Firefox 37.0.2 nicht nur eine Sicherheitslücke, sondern löst auch weitere Probleme.

Mozilla muss bei der 37er-Version von Firefox erneut nachbessern. Vor knapp zwei Wochen erschien Firefox 37.0.1. Diese Version wird nun per außerplanmäßigem Update durch Firefox 37.0.2 abgelöst.

Mit Firefox 37.0.2 wird die von einem Mozilla-Entwickler selbst entdeckte Sicherheitslücke MFSA 2015-45 geschlossen, deren Gefährlichkeit mit "hoch" eingestuft wird. Beim Initialisieren von Plug-Ins kann es zu einem Speicherfehler kommen, der Angriffe auf die betroffenen Systeme erlaubt.

Zusätzlich werden mit Firefox 37.0.2 laut Mozilla zwei weitere Probleme behoben. So wurde in der Vorgängerversion teilweise Google Maps nicht richtig gerendert. Hinzu kommen Stabilitätsverbesserungen im Zusammenhang mit bestimmten Grafik-Treibern.

Firefox 38 befindet sich derzeit im Beta-Test. Die finale Version von Firefox 38 wird voraussichtlich am 12. Mai 2015 erscheinen.

Download: Firefox 37.0.2

Geniale Tipps für Firefox

0 Kommentare zu diesem Artikel
2071256