21406

Firefox 3.0: Alpha 6 darf getestet werden

03.07.2007 | 09:47 Uhr |

Die Entwickler von Mozilla haben die Alpha 6 von Firefox 3.0 ("Gran Paradiso") zum Testen freigegeben.

Die Entwicklung von Firefox 3.0 (Codename: "Gran Paradiso") schreitet voran. Die Entwickler haben jetzt die sechste Alpha-Version zum Download bereitgestellt. Neben diversen Bugfixes in Gecko 1.9 wurde auch die SQLite-Engine aktualisiert, die Cookie-Performance gesteigert und die Unterstützung einer seiten-spezifische Textgrößen-Präferenz hinzugefügt. Zusätzlich wurde dem Add-Ons-Manager ein "Restart Firefox"-Button hinzugefügt und ein neuer Beenden-Dialog soll Probleme beim Schließen von Firefox beheben. Verbessert wurde der in Firefox integrierte Download-Manager, der nun auch bei großen Dateien die korrekte Dateigröße anzeigen sollte.

Die Entwickler weisen darauf hin, dass einige Änderungen in Gecko 1.9 auch die Web- und Plattform-Kompatibilität betreffen. Hierzu liefern die Gecko-Site und die Firefox-Entwickler-Site weitergehende Informationen.

Gran Paradiso Alpha 6 steht für Windows , Linux und MacOS X zum Testen bereit. Die Version richtet sich ausschließlich an testfreudige Anwender, die sich auf die Jagd nach Bugs machen wollen.

Dem aktuellen Zeitplan für die Fertigstellung von Firefox 3.0 ist zu entnehmen, dass die Beta 1 voraussichtlich am 31. Juli erschienen wird. Die Beta 2 soll dann im September folgen. Die finale Version soll Ende des Jahres erscheinen und Firefox 2.0 ablösen.

Download: Firefox 3.0 Alpha 6 (Windows)

0 Kommentare zu diesem Artikel
21406