107486

Firefox 2.0: Erster Release Candidate steht zum Testen bereit

26.09.2006 | 14:36 Uhr |

Nach einer kleinen Verzögerung ist nunmehr der erste Release Candidate von Firefox 2.0 erschienen.

Die Entwickler des Browsers Firefox haben den ersten Release Candidate der Version 2.0 zum Testen freigegeben. Firefox 2.0 RC 1 steht in deutscher Sprache für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit. Ursprünglich sollte der erste Release Candidate bereits Mitte vergangener Woche erscheinen. Die finale Version ist für Ende des Jahres geplant.

Firefox 2.0 hat diverse Neuerungen zu bieten und die Oberfläche wurde dezent überarbeitet. Die Adresszeile erscheint im Vergleich zu Firefox 1.5.x nun in neuer Form. Links werden standardmäßig in einem neuen Tab und nicht mehr in einem neuen Fenster geöffnet.

Jeder Tab besitzt, wie beim IE 7, einen eigenen Schließen-Button. Ähnlich wie der Internet Explorer 7 präsentiert auch Firefox bei der Auswahl eines RSS-Feeds zunächst eine Vorschau des Inhalts des Feeds. Hier kann dann per Klick auf einen Button entschieden werden, ob der Feed dauerhaft abonniert werden soll. Eine Rechtsschreibkorrektur überprüft die in Textfeldern eingegebenen Texte und weist auf mögliche Fehler hin, indem sie die betreffenden Wörter rot unterstreicht.

Unter dem Menüpunkt "Extras" finden Sie den Eintrag "Addons", der eine kombinierte Ansicht für die installierten Erweiterungen und Themes öffnet. Unter der Haube wurde am Erweiterungssystem gefeilt, so dass die Erweiterungen nunmehr sicherer sind und sich zusätzlich auch einfacher lokalisieren lassen. Hinzu kommen die Unterstützung für Javascript 1.7,ein verbessertes Such-Plugin-Format und die Unterstützung von SVG Text (Scalable Vector Graphics Text). Zu guter Letzt kommt bei der Windows-Variante mit dem Nullsoft Scriptable Install System ein neuer Installer zum Einsatz.

Download: Firefox 2.0 RC 1 (deutsch)

0 Kommentare zu diesem Artikel
107486