69940

Mozilla bessert Firefox 2 nach

19.12.2008 | 08:45 Uhr |

In der Windows-Fassung von Firefox 2.0.0.19 ist durch einen Fehler ein Patch für eine Sicherheitslücke nicht enthalten. Mozilla hat nun nachgelegt und Firefox 2.0.0.20 bereit gestellt.

Eigentlich sollte laut Fahrplan die Version 2.0.0.19 die letzte Aktualisierung des Entwicklungszweigs Firefox 2 sein. Doch kaum mehr als einen Tag nach deren fahrplanmäßiger Veröffentlichung in dieser Woche musste Mozilla einräumen, dass es beim Erstellen der Installationspakete zu einem Versäumnis gekommen war. Ein fertig entwickelter Flicken für einer der neun in Firefox 2 geschlossenen Sicherheitslücken fehlt in der Windows-Fassung. Die Installationspakete für Mac OS X und Linux sind hingegen komplett.

Dadurch sieht sich Mozilla gewungen doch noch die Firefox-Version 2.0.0.20 nach zu schieben. Zwar ist eigentlich nur die Windows-Fassung betroffen, aber um ein Versionschaos zum Ende dieses Entwicklungszweigs zu vermeiden, gibt es auch umetikettierte und neu geschnürte Pakete für die übrigen Plattformen.

Ein Sicherheitsproblem soll für Nutzer von Firefox 2.0.0.19 laut Mike Beltzner, Direktor für Firefox, nicht bestehen. Der vergessene Patch betreffe keine der als kritisch eingestuften Sicherheitslücken, ein Exploit für die nicht beseitigte Schwachstelle sei nicht bekannt. Wie den inzwischen veröffentlichten Release Notes zu entnehmen ist, handelt es sich um die in der Sicherheitsmitteilung MFSA 2008-65 behandelte Sicherheitslücke, immerhin mit der Risikostufe "hoch" versehen. Mehr als Datendiebstahl soll bei erfolgreicher Ausnutzung aber nicht möglich sein.

Mozilla empfiehlt ohnehin schon länger den Wechsel zur aktuellen Produktlinie Firefox 3 . Bei dessen in dieser Woche bereit gestellter Version 3.0.5 sind jedenfalls bislang noch keine Nachwehen bekannt geworden.

Download Firefox 2.0.0.20 für Windows

0 Kommentare zu diesem Artikel
69940