09.10.2012, 10:59

Panagiotis Kolokythas

Browser

Firefox 16 steht zum Download bereit

Firefox 16 ist erschienen

Mozilla hat die finale Version von Firefox 16 zum Download freigegeben. Die neue Version des Firefox-Browsers enthält vor allem Bugfixes und auch ein paar Verbesserungen.
Mozilla hat Firefox 16 zum Download freigegeben. Derzeit findet sich die neue Version ausschließlich auf den Mozilla-Servern, der offizielle Release soll in den kommenden Stunden erfolgen. Mit Firefox 16 beheben die Entwickler vor allem diverse Bugs und verbessern die Unterstützung von MacOS X Lion und spendieren dem Browser eine erste Unterstützung für Web-Apps (Windows, Mac & Linux), die künftig über den Firefox Marketplace erhältlich sein werden, der in Kürze starten soll. Die über Mozilla Marketplace verbreiteten Web Apps werden HTML5, CSS3, Javascript und von Mozilla vorgeschlagene neue Web-APIs verwenden.
Neu ist in Firefox 16 auch der so genannte Incremental Garbage Collector, der die Speicherverwaltung von Javascript optimieren und somit die Reaktionsgeschwindigkeit und Performance des Browsers verbessern soll. Der Incremental Garbage Collector ist laut Angaben der Entwickler alle fünf Sekunden aktiv und gibt Speicher wieder frei, der von Javascript-Programmen nicht mehr benötigt wird. In den Vorgängerversionen war Firefox während des Sammelns und Freigebens des nicht mehr benötigten Speichers vollständig beschäftigt und konnte in der Zeit keine anderen Aufgaben erledigt.
Mit der neuen Funktion wird dieser Vorgang in kleinere und häufigere Vorgänge aufgeteilt, für deren Erledigung Firefox nur noch wenige Millisekunden benötigt und in der Zeit auch auf Befehle des Anwenders reagieren kann. Auf dieser Test-Seite demonstrieren die Mozilla-Entwickler die Vorteile der neuen Funktion. Eine Erläuterung zu der Test-Seite finden Sie in diesem Blog-Eintrag der Entwickler.
Ebenfalls neu in Firefox 16 ist die neue Entwickler-Symbolleiste, die sich über den entsprechenden Eintrag im Firefox-Menü "Web-Entwickler" oder über Shift+F2 aktivieren lässt. In dieser neuen Symbolleiste findet sich auch die neue Kommandozeile. Nach Eingabe von "help" in dieser Kommandozeile erhalten Sie einen Überblick über alle derzeit zur Verfügung stehenden Befehle. Nach Eingabe von
screenshot Dateiname
wird beispielsweise ein Screenshot von der aktuell geöffneten Website erstellt und unter Dateiname.png auf der Festplatte gespeichert. Einen Überblick über alle Befehle der Kommandozeile und Funktionen der neuen Entwickler-Symbolleiste finden Sie auf dieser Mozilla-Seite .
Zu den weiteren Verbesserungen von Firefox 16 gehört die direkte Unterstützung von PDF-Dokumenten. Außerdem wird der offene Audio-Codec Opus, dessen Unterstützung bereits seit Firefox 15 enthalten ist, nun standardmäßig verwendet. Hinzu kommen einige Verbesserungen für Web-Entwickler in den Bereichen CSS3, WebGL und Javascript.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1600619
Content Management by InterRed