151326

Firefox 1.5: Hoher Speicherverbrauch kein Bug sondern ein Feature

16.02.2006 | 10:51 Uhr |

Firefox 1.5 nimmt mehr Speicher in Beschlag als es noch Firefox 1.0 tat. Viele Anwender äußerten daher die Befürchtung, der Browser hätte Speicherlecks ("memory leaks"). Einer der Entwickler beschwichtigte nun und verriet, dass es sich nicht um Lecks handle, sondern der Speicherverbrauch ein Feature des Browsers sei.

Hat Firefox 1.5 Speicherlecks ("memory leaks") ? Der Firefox-Entwickler Ben Godger erläutert in einem Blog-Eintrag , dass Firefox 1.5 durchaus welche hat. Ebenso wie alle anderen Firefox-Versionen. Es sei ein gängiges Problem bei komplizierter Software und man tue alles, um diese Speicherlecks ausfindig zu machen und zu schließen.

Godger betont allerdings, dass der höhere Speicherverbrauch von Firefox 1.5 im Vergleich zu Firefox 1.0 nicht durch "memory leaks" zustande kommt, wie viele Anwender befürchten, sondern Aufgrund eines neuen Features.

Studien hätten ergeben, dass 39 Prozent aller Seitennavigationen auf Seiten erfolgen, die bereits während einer Session besucht worden waren. In der Regel werde dazu der "Zurück"-Button des Browsers gedrückt. Firefox 1.5 trägt dem Rechnung, indem die letzten besuchten Seiten im Cache in gerenderter Form gespeichert werden. Dabei fallen viele Daten an und Speicher wird verbraucht. Der Vorteil dieser Methode sei allerdings, dass Anwender beim Drücken des "Vor"- oder "Zurück"-Buttons schneller eine Seite zu sehen bekommen.

Wieviel Speicher in Beschlag genommen wird, regelt die Einstellung

browser.sessionhistory.max_total_viewers

die standardmäßig den Wert "-1" hat (über "about:config" in der Adresszeile erreichbar).

Der Wert "-1" weist Firefox 1.5 an, wie viele Seiten im Cache gehalten werden sollen - in Abhängigkeit vom Systemspeicher.

Befinden sich im Rechner nur 32 MB, dann wird keine Seite im Cache abgelegt. Bei 64 MB ist es eine Seite, bei 128 MB zwei Seiten, bei 256 MB drei Seiten und bei 512 MB sind es fünf Seiten. Bei mehr Systemspeicher werden generell acht bereits besuchte Seiten im Cache gehalten.

Wem Firefox 1.5 zuviel Speicher durch dieses Feature nutzt, der kann den Wert auf "0" setzen. Firefox speichert dann künftig keine Seiten mehr im Cache, wodurch sich dann aber auch die Ladezeit bereits besuchter Seiten erhöht. Experimentierfreudige Anwender können auch einen Wert höher als "0" angeben. Wenn Sie beispielsweise "10" eintragen, dann werden grundsätzlich die letzten zehn besuchten Seiten im Cache gespeichert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
151326