124914

Firefox 1.1: Neue Alpha mit angekündigten Funktionen

08.06.2005 | 12:32 Uhr |

Deer Park, die Alpha-Version von Firefox 1.1, ist in einer neuen Fassung erschienen. Enthalten sind diverse Neuerungen, die die Firefox-Entwickler erst kürzlich angekündigt hatten.

Die Alpha-Version von Firefox 1.1, Deer Park genannt, ist in einer neuen Version erschienen, die einige der neuen Funktionen enthält, über die wir erst kürzlich berichtet hatten. Erstmals an Bord ist auch die neue Update-Funktionalität. Sie findet sich im Menü "Help" der neue Eintrag "Check for Updates…".

Nach dem Aufruf der Funktion wird überprüft, ob eine neuere Version vorliegt. Mittels des Buttons "Download & Install" wird die neue Version herunter geladen und installiert. In der Alpha-Version ist der Update-Mechanismus noch nicht voll funktionsfähig. In der finalen Version wird die Update-Funktion künftig neue Versionen von Firefox kompakter ausliefern. Dann müssen Anwender nicht mehr Firefox komplett neu herunter laden, wenn eine neue Version erschienen ist, sondern es werden nur die geänderten Codeteile übertragen. Die Firefox-Entwickler werden so auch die Möglichkeit haben, schnell Sicherheitsupdates unter das Volk zu bringen.

Der Download des Updates wird im Hintergrund erfolgen und - wenn Firefox geschlossen wird - an der abgebrochenen Stelle beim erneuten Aufruf des Browsers fortgeführt. Zusätzlich zeigt der Update-Dialog auch alle bereits installierten Updates an.

In der neuen Alpha-Version wurde auch schon die angekündigte Funktion integriert, mittels der sich Tabs künftig bequem per Maus oder Tastatur neu anordnen lassen. Dazu genügt es, mit gedrückter linker Maustaste einen Tab an die gewünschte Position zu verschieben. Per Tastatur sind die die Hotkeys "Strg+Pfeil rechts", "Strg+Pfeil links", "Strg+Pos1" und "Strg+Ende" für das Verschieben der Tabs zuständig. Vor dem Drücken der Hotkeys muss allerdings der entsprechende Tab fokussiert werden.

Darüber hinaus gab es bei der neuen Alpha-Version auch diverse Verbesserungen vor allem unter der Haube. Der "DOM Inspector" verhält sich jetzt wie eine Firefox-Erweiterung und der Download-Manager benennt doppelte Dateien nun besser. Die Zählung fängt mit einer "2" hinter dem betreffenden Dateinamen an.

Zusätzlich wurden laut dem Changelog auch drei Sicherheitslücken geschlossen. Die kürzlich neu aufgetauchte Spoofing-Lücke wurde dagegen noch nicht geschlossen. Secunia hatte eine Warnung veröffentlicht, laut der in Firefox 1.0.4 eine Uralt-Sicherheitslücke wieder aufgetaucht ist, nachdem sie in den Vorgängerversionen von Firefox eigentlich schon als beseitigt galt ( wir berichteten ).

Alle bereits in der ersten Alpha enthaltenen neuen Funktionen ( wir berichteten ), sind natürlich auch weiterhin enthalten.

Die Alpha-Version von Firefox 1.1 (Deer Park) eignet sich nur zu Testzwecken und läuft unter Umständen nicht stabil. Der Einsatz empfiehlt sich nur auf Testsystemen.

Download: Deer Park 07.06.2005 für Windows

Download: Deer Park 07.06.2005 für Linux

Download: Deer Park 07.06.2005 für Mac

Firefox 1.1: Tabs anordnen per Drag and Drop (PC-WELT Online, 07.06.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
124914