245668

Firefox 1.1: Finale Version soll im Juni erscheinen

31.01.2005 | 16:31 Uhr |

Chef-Entwickler Ben Goodger hat am Sonntag eine aktualisierte Fassung der Roadmap für Firefox veröffentlicht. Nach den derzeitigen Plänen wird Firefox 1.1 nicht wie ursprünglich geplant im März, sondern frühestens im Juni erscheinen. Ein erstes Lebenszeichen der neuen Version wird es aber schon im März geben.

Firefox 1.1 (Codename: Deer Park) wird laut der frisch aktualisierten Roadmap erst im Juni erscheinen. Damit wird der Nachfolger der Version 1.0 (Phoenix) nicht wie ursprünglich geplant im März erscheinen, sondern ein paar Monate später.

Firefox-Vater Ben Goodger hatte bereits in der vergangenen Woche angedeutet, dass sich die Veröffentlichung der Version 1.1 etwas verzögern wird ( wir berichteten ). Goodger war erst vor kurzem zu Google gewechselt. Der 24jährige bleibt allerdings weiterhin für Firefox verantwortlich.

In einem Statement stellt Goodger klar, dass sein Wechsel zu Google nicht mit der Verzögerung von Firefox 1.1 zu tun habe. Die zusätzliche Zeit sei erforderlich, um sicherzustellen, dass die Qualität der Version 1.1 ähnlich hoch ausfalle, wie die der Version 1.0. Entwicklungstechnisch wird Firefox weiterhin auf dem selben Gecko-Ast beruhen, wie beispielsweise Mozilla 1.8.

Ein Blick in die aktualisierte Roadmap zeigt, dass vor allem dem Testen und Feintuning der größte Teil der zusätzlichen Zeit zugute kommen wird. Im März soll Firefox 1.1 in der "Developer Preview" erscheinen. Im Endeffekt wird es sich hierbei um eine Alpha-Version handeln mit dem Status "Non-Feature Complete". Die Entwickler verwenden nicht mehr Begriffe, wie "Alpha" oder "Beta", um den Fertigstellungsgrad der Software in ein Wort zu fassen. Der Begriff einer "Developer Preview" ersetzt den Begriff "Alpha". Mit anderen Worten: Eine derartige Software ist nicht für den allgemeinen Gebrauch bestimmt und deren Nutzung kann zu Problemen führen.

Ähnlich wie bei Firefox 1.0 wird es auch bei Firefox 1.1 einen "Preview Release" geben. Dieser soll im April folgen. Hier wird dann Firefox den großen Schritt zur Fertigstellung vollziehen und alle neuen Features werden enthalten sein. Das finale "Dear Park", Firefox 1.1, soll dann schließlich im Juni 2005 folgen.

Sofort danach werden die Entwickler dann die Arbeiten an der Version 2.0 aufnehmen. Die Roadmap gibt hier ein vages "2005" als Erscheinungsdatum. Angesichts der Tatsache, dass dazwischen noch eine Version 1.5 ("The Ocho") veröffentlicht werden soll, könnte sich die Version 2.0 allerdings auch bis ins Jahr 2006 verzögern. Immerhin: Firefox 1.5 wird schon mal die Hälfte aller Neuerungen der Version 2.0 enthalten.

Firefox-Special auf pcwelt.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
245668