137132

Firefox 1.0.5: Keine deutsche Version geplant - Firefox 1.0.6 kommt

19.07.2005 | 10:49 Uhr |

Es wird keine deutschen Fassungen von Firefox 1.0.5 und Thunderbird 1.0.5 geben. Stattdessen arbeitet Mozilla.org derzeit unter Hochdruck an der Fertigstellung der Version 1.0.6. Hier soll es dann wieder lokalisierte Versionen geben.

Wo bleibt die deutsche Version von Firefox 1.0.5? Diese Frage stellen sich viele deutsche Anwender, nachdem in der vergangenen Woche Firefox 1.0.5 in englischer Sprache erschienen war. Die Antwort: Eine deutsche Version wird es nicht geben. Stattdessen wird bereits eifrig an der Version 1.0.6 von Firefox gearbeitet.

Laut Angaben der Mozilla Foundation befinden sich diverse Bugs in der Mozilla API. Neben der Behebung von Sicherheitslücken in der Version 1.0.5 habe es auch diverse Änderungen in der API gegeben. Dabei hätten sich Fehler eingeschlichen. Diese Bugs sorgen sowohl bei Firefox 1.0.5 als auch bei Thunderbird 1.0.5 dafür, dass einige, wenn auch sehr wenige, Web-Seiten nicht korrekt dargestellt werden können. Unter Hochdruck wird nun an der Behebung der Bugs gearbeitet. Daher werde auf eine Veröffentlichung der lokalisierten Fassungen verzichtet.

Ein fader Nachgeschmack bleibt: Alle, die die nicht englischsprachigen Versionen von Firefox und Thunderbird nutzen, verwenden die veraltete Versionen. Firefox 1.0.4 beziehungsweise Thunderbird 1.0.2. In beiden Fällen werden dabei Fassungen genutzt, die mit teils kritischen Sicherheitslücken behaftet sind. Mit Firefox 1.0.5 wurden immerhin zwölf und mit Thunderbird 1.0.5 neun Sicherheitslücken gestopft.

Bereits in den kommenden Tagen sollen Firefox 1.0.6 und Thunderbird 1.0.6 erscheinen. Jeweils auch in den lokalisierten Fassungen.

Firefox-Website gehackt (PC-WELT Online, 18.07.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
137132