55884

Firefox 1.0.3: Eine Testversion jagt die nächste

06.04.2005 | 12:21 Uhr |

Die Firefox-Entwickler müssen derzeit schwer am schuften sein. Eine Testversion von Firefox 1.0.3 jagt die nächste. Dabei ist es bei der Weiterentwicklung des Open-Source-Browsers nun auch zu Komplikationen gekommen. Zahlreiche Erweiterungen für Firefox versagen derzeit ihren Dienst.

Eigentlich sollte diese Nachricht damit beginnen, dass Firefox 1.0.3 nun mittlerweile in einer finalen Testversion erschienen ist und von Testern auf Herz und Nieren geprüft werden kann. Eigentlich - denn mittlerweile ist die finale Testversion nicht mehr final und an Firefox 1.0.3 wird weiterentwickelt.

Zur finalen Version war gestern der "nightly build" von Firefox 1.0.3 gekürt worden, der sich auf den FTP-Servern von Mozilla.org im Ordner "2005-04-05-16-aviary1.0.1" für Windows, Linux und Mac befand. Die hilfsbereiten Tester wurden aufgefordert, diese Version zu installieren und auf Probleme hin zu überprüfen. Behoben wurden unter anderem ein Bug im Zusammenhang mit Bookmarks, die in die Sidebar geladen werden und ein Bug, der dazu führt, dass Firefox abstürzt.

Wenn Sie Firefox (1.0.2) zum Absturz bringen möchten, das funktioniert so: Öffnen Sie Firefox, öffnen Sie mit "Strg+N" ein neues Browser-Fenster. Laden Sie in diesem neuen Fenster ein Bild (zum Beispiel dieses ) und ziehen Sie nun dieses Bild per Drag und Drop in das andere Browser-Fenster. Schon ist Firefox abgestürzt. In den aktuellen Testversionen von Firefox 1.0.3 ist dieser Bug bereits behoben. Firefox stürzt beim Hineinziehen des Bildes nicht mehr ab.

Die besagte finale Testversion von Firefox 1.0.3 ist mittlerweile nicht mehr "final". Im Ordner "2005-04-05-17-aviary1.0.1" befindet sich bereits eine aktuellere Version und die Entwickler sind immer noch dabei, Firefox 1.0.3 fertig zu entwickeln, weil ein neues Problem aufgetaucht ist. Die Veröffentlichung der Version 1.0.3 wird sich durch dieses Problem etwas verzögern.

Das Problem soll mit diesem Sicherheits-Bug zusammenhängen, der in der Version 1.0.3 ebenfalls gefixt werden soll. Dieser Bug sollte beziehungsweise wurde schon behoben, was allerdings dazu führte, dass diverse Firefox-Erweiterungen nicht mehr funktionieren. Die Tester haben derzeit die Gelegenheit, in diesem Bugzilla-Eintrag die Erweiterungen aufzuzählen, die mit der aktuellen Testversion von Firefox 1.0.3 nicht mehr harmonieren. Gefragt sind jetzt die jeweiligen Entwickler der Erweiterungen. Diese müssen nun erstmal dafür sorgen, dass die Erweiterungen funktionieren.

Genauere Details darüber, wann die Version 1.0.3 erscheinen wird, gibt es derzeit nicht. Die Zeit drängt allerdings. In der aktuellen finalen Version von Firefox, die Version 1.0.2, ist ein Sicherheitsleck ( wir berichteten ). Diese Sicherheitslücke wird ebenfalls erst mit der Version 1.0.3 gestopft.

Fazit : Bis zum Erscheinen der nächsten Firefox-Version ist noch etwas Geduld angesagt. Allerdings entbehrt das Ganze nicht einer gewissen Spannung. Während Microsoft & Co. im Hinterstübchen neue Versionen und Patches zusammenflicken, kann bei Firefox das ganze live mitbeobachtet und mitgefiebert werden. Open-Source sei dank.

Firefox 1.0.3 bereits im Anmarsch - Version 2.0 erst 2006 (PC-WELT Online, 04.04.2005)

Sicherheitslücke in Mozilla und Firefox (PC-WELT Online, 05.04.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
55884