248227

Yahoo startet neuen Standortdienst

13.08.2008 | 13:55 Uhr |

Mit Fire Eagle hat Yahoo nun einen Dienst im Programm, der er Nutzern erlaubt, Informationen über ihren Aufenthaltsort im Internet preiszugeben.

Yahoo hatte Fire Eagle erstmals im letzten Jahr ins Gespräch gebracht. Der Dienst erlaubt es Nutzern, in Web-Anwendungen freiwillig Informationen darüber zu hinterlegen, wo sie sich befinden. Entwickler können auf die Daten der offenen Plattform zugreifen, um standortbezogene Dienste schneller und effizienter zu programmieren.

Für das Weblog-Publishing-System Movable Type (http://www.movabletype.org/) wurde beispielsweise ein Fire-Eagle-Plugin entwickelt, das den aktuellen Standort der Anwender auf deren Blogs anzeigt. Die Informationen werden bei jedem Seitenaufruf aktualisiert.

Mit Fire Eagle sollen Anwender Informationen zu ihrem Aufenthaltsort speichern, weitergeben und verwalten. Wer Zugriff auf die Daten hat, entscheiden die Nutzer selbst. Auch wie genau eine Anwendung über den Standort Bescheid wissen darf, legen sie selbst fest. So können sie beispielsweise nur den Namen einer Stadt freigeben, aber auch eine genaue GPS-Position. Ob Online-Dienste oder mobile Anwendungen die Fire-Eagle-Informationen automatisch aktualisieren dürfen, bestimmen ebenfalls die Nutzer.

Laut Angaben von Yahoo nutzen bereits mehr als 50 Live-Anwendungen Fire Eagle. Das Unternehmen rechnet damit, dass Anwendungen in Zukunft anhand der Profile automatisch herausfinden können, wo sich Nutzer befinden, um ihnen standortbezogene Informationen und Dienste anzubieten.

Fire Eagle ist nur eine von mehreren Yahoo-Neuheiten in letzter Zeit. Das Unternehmen will damit vermutlich demonstrieren, dass es auch ohne die Unterstützung von Microsoft sein in letzter Zeit schleppendes Geschäft wiederbeleben kann. Microsoft hatte dem Internet-Konzern im vergangenen Jahr ein Übernahme-Angebot gemacht. Yahoo hatte die Offerte abgelehnt und seither eine neue offene Strategie, neue Werbeformen, eine Cloud-Computing-Initiative und das mobile soziale Netzwerk OneConnect vorgestellt.

Website von Yahoo Fire Eagle

0 Kommentare zu diesem Artikel
248227