37472

Neuer Anbieter mit mobiler Daten- und Phone-Flat

Mit fioon ist ein neuer Mobilfunkanbieter gestartet, der Internetnutzer mit einer günstigen Internet-Flatrate und kurzen Vertragslaufzeiten lockt. Zusätzlich bietet er eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz und zu anderen Fion-Teilnehmern an.

Mit fioon ist ein neuer Mobilfunkanbieter gestartet, der Internetnutzer mit einer günstigen Internet-Flatrate und kurzen Vertragslaufzeiten lockt. Im Unterschied zu den Marken Moobicent und Moobiair bietet er zusätzlich eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz und zu anderen Fion-Teilnehmern an. Die Preisgestaltung ist unübersichtlich, ein Trend ist jedoch zu erkennen: je länger sich der Kunde bindet, desto höher wird die monatliche Grundgebühr.

Zwei Vertragslaufzeiten stehen für die Internetflatrate fioon Data zur Auswahl. Bei beiden kann der Kunde zwischen dem Netz von T-Mobile oder Vodafone auswählen. Bis zu einem Volumen von fünf Gigabyte steht die volle Bandbreite zur Verfügung, danach wird die Flatrate für den Rest des Monats auf maximal 64 Kilobit pro Sekunde gedrosselt. Außerdem verlangt fioon eine Anschlussgebühr von 24,95 Euro. Die passende Hardware kann gleich dazubestellt werden. Fioon bietet eine Auswahl aus Handys, Netbooks und HSDPA-Sticks an.

Wählt der Kunde 24 Monate Vertragslaufzeit, zahlt er für die Datenflatrate die ersten sechs Monate 14,95 Euro, danach 24,95 Euro. Kündigt er nicht mindestens drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit, verlängert sie sich automatisch um ein weiteres Jahr. Die monatliche Grundgebühr steigt dann auf 34,95 Euro. Bei sechs Monaten Vertragslaufzeit kostet die Flatrate 19,95 Euro im Monat. Wird sie nicht gekündigt, verlängert sie sich automatisch um weitere vier Wochen. Ab dem siebten Monat schnellt die Grundgebühr jedoch auf 34,95 Euro. Die Kündigungsfrist beträgt mindestens vier Wochen.

Dazu gibt es die Telefonflatrate fioon Phone für monatlich 9,99 Euro. Sie enthält alle Gespräche in das deutsche Festnetz, zur Mailbox und zu allen anderen fioon-Teilnehmern. Telefonate in die anderen Mobilfunknetze kosten 19 Cent. Abgerechnet wird im Minutentakt. Für eine SMS innerhalb des fioon-Netzes verlangt der Anbieter 13 Cent, in die anderen Mobilfunknetze 19 Cent. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt einen Monat, das Starterpaket kostet 9,95 Euro und enthält lediglich die SIM-Karte.

Entscheidet sich der Kunde für das Kombiangebot fioon Data und fioon Phone, spart er monatlich fünf Euro gegenüber den Einzelangeboten. Bei 24-monatiger Vertragslaufzeit kostet die Doppelflatrate in den ersten sechs Monaten 19,95 Euro, danach 29,95 Euro. Ab dem 25. Monat werden 39,95 Euro fällig. Bei sechsmonatiger Vertragslaufzeit kostet sie 24,95 Euro in den ersten sechs Monaten. Ab dem siebten Monat steigt die Grundgebühr auf 34,95 Euro und ab dem 25. Monat auf 39,95 Euro. Ob der Datentarif auch mit dem Handy genutzt werden kann, ist allerdings unklar.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
37472