09.12.2011, 11:08

Hans-Christian Dirscherl

Find my face

Google Plus startet automatische Gesichtserkennung

Google Plus

Google hat damit begonnen, bei Google+ die automatische Gesichtserkennung für Fotos frei zu schalten.
Die neue Funktion, die „Find My Face“ heißt, steht noch nicht bei allen Google Plus-Nutzern zur Verfügung. Google schaltet das neue Feature erst nach und nach frei.
Anders als seinerzeit bei Facebook muss man Find My Face erst in seinen Einstellungen aktivieren, die Gesichtserkennung beginnt also nicht von selbst mit ihrer Arbeit. Sobald der Google Plus-Anwender sich für Find My Face entschieden hat, versucht Google auf den vom Anwender hochgeladenen Fotos die darauf befindlichen Gesichter zu erkennen. Und gleicht diese dann mit den frei gegebenen Bildern der eigenen Kontakte ab. Findet es eine Übereinstimmung, so taggt es dementsprechend die Bilder.
Wichtig: Wenn Find My Face eine Person auf einem Foto erkennt und mit einem Tag versieht, fragt Find my Face die betroffene Person zuvor noch einmal um Erlaubnis. Sowohl der Benutzer von Find my Face als auch die erkannte Person müssen also zustimmen. Grundlegende Datenschutzaspekte scheint Google Plus also durchaus zu berücksichtigen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

1216119
Content Management by InterRed