124270

Netscape Navigator 9 ist erschienen

17.10.2007 | 15:23 Uhr |

Nach diversen Vorabversionen ist nunmehr die finale Version von Netscape Navigator 9 erschienen.

AOL hat die finale Version von Netscape Navigator 9 zum Download freigegeben. Die neue Version ist derzeit ausschließlich in englischer Sprache für Windows, Linux und MacOS X verfügbar.

Technisch basiert Netscape Navigator 9 auf dem aktuellen Firefox 2.0.0.7. Damit unterstützt der Browser auch alle für Firefox verfügbaren Erweiterungen. Ansonsten wollen die Netscape-Entwickler mit einigen Zusatzfunktionen bei den Anwendern punkten.

Eine Funktion sorgt dafür, dass gängige Vertipper bei der Eingabe von URLs automatisch korrigiert werden. Aus einem eingegebenen googlecom wird so automatisch google.com wird. Wobei der Browser aber jedes Mal nachfragt, ob eine Korrektur der eingegebenen URL erfolgen soll.

Ein News-Tracker informiert den Surfer über aktuelle Nachrichten. Stößt man beim Surfen auf eine interessante Seite, dann kann diese bewertet werden. Diese Daten werden mit allen anderen Nutzern des Browsers geteilt.

Mit der "Restart Netscape"-Funktion kann der Browser neu gestartet werden, wobei alle zuvor geöffneten Tabs erhalten bleiben. In der "Tab History" werden alle in Tabs geöffneten Websites protokolliert. Ein Comeback feiert der Throbber , der zuletzt in der Version 7 enthalten war und beim Nachfolger (Version 8) gestrichen wurde. „Link Pad“ ist ein neues Element in der Sidebar. Hier können Links von Websites hineingezogen werden, die man später besuchen, aber nicht in die Favoritenliste aufnehmen möchte. Zu guter Letzt unterstützt Netscape 9 auch das OPML-Format, wodurch sich Newsfeeds bequemer exportieren und importieren lassen.

Download: Netscape Navigator 9

0 Kommentare zu diesem Artikel
124270