87758

Final 1.0 des Synchronisations-Tools von Microsoft fertig

31.08.2005 | 14:39 Uhr |

Mit Synctoy 1.0 hat Microsoft die erste finale Version des kostenlosen Synchronisations-Tools zum Download bereit gestellt.

Synctoy für Windows XP mit SP2 hilft Anwendern beim Verschieben von Dateien zwischen zwei Verzeichnissen. Das kostenlose Tool von Microsoft ist jetzt in der ersten Final erhältlich.

Mit Synctoy können Sie Verzeichnispaare anlegen, um beispielsweise Dateien eines Ordners mit einem Backup-Ordner zu synchronisieren oder Bilder von einer Digitalkamera auf den PC zu übertragen. Nach der Installation und dem ersten Start fordert das englischsprachige Synctoy Sie auf, das erste Verzeichnispaar zu erstellen. Anschließend legen Sie fest, mit welcher Methode die Synchronisation zwischen den beiden Orten ausgeführt werden soll: Synchronize, Echo, Subscribe, Contribute und Combine.

Die Neuerungen im Auszug: In Synctoy 1.0 lassen sich jetzt auch UNC-konforme Pfadnamen eingeben, um auf Laufwerke in einem Netzwerk zugreifen zu können. Längere Pfadnamen sollten sich jetzt besser darstellen lassen. Wenn eine geplante Aktion mehr Zeit zur Ausführung benötigt, weist das Tool darauf hin.

Voraussetzung sind Windows XP SP2 und das .net Framework 1.1. Hardwareseitig sollte mindestens ein 1-GHz-Prozessor mit 256 MB Arbeitsspeicher vorhanden sein. Mehr erfahren Sie hier .

Download: Synctoy 1.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
87758