204068

Filmen mit Aiptek in FullHD

Der kleine digitale Camcorder AHD Z500 speichert Videoclips mit voller High-Definition-Auflösung, schießt Fotos mit 8 Megapixeln und besitzt einen 128 MB großen, internen Speicher.

Aiptek will auf der CeBIT den digitalen High-Definition-Camcorder AHD Z500 im handlichen Pocket Format vorstellen. Der PocketDV AHD Z500 zeichnet Videos im 1080p-Format mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde auf, die Plus-Ausführung schafft sogar eine Bildrate von 60 fps. Die Full-HD-Aufnahmen erfolgen im 16:9-Format, während Standard-TV formatgerecht als 4:3-Video aufgenommen wird. Für die Speicherung sind SDHC- sowie SD-Speicherkarten mit bis zu 32 Gigabyte einsetzbar. Für Notfälle verfügt der AHD Z500 intern über einen kleinen Speicher mit 128 Megabyte. Die Codierung erfolgt per AVC/ H.264, womit sich bis zu 15 Minuten Videomaterial pro Gigabyte unterbringen lässt – auf eine 32-Gigabyte-SDHC-Speicherkarte sollen demnach bis zu 8 Stunden passen.

Die handlichen Geräte wiegen jeweils 177 Gramm ohne Batterie und sind mit einem digitalen 3-fach-Autofokus-Zoom ausgerüstet. Ein CMOS-Bildsensor mit 5 Megapixeln fängt Bilder mit maximal 2.592 x 1.944 Pixeln ein. Komfortabel: Das 6 Zentimeter große TFT-LC-Display ist drehbar und unterstützt einen Nachtmodus für Aufnahmen in der Dämmerung. Der PocketDV AHD Z 500 lässt sich über den HD-Ausgang schnell und einfach an einen HD- oder Standard-Fernseher anschließen. Die Stromversorgung erfolgt über das mitgelieferte Netzteil oder den USB-Port. Aiptek bietet den HD-Camcorder AHD Z500 ab sofort komplett mit Tasche, Fernbedienung und Software sowie diversen Kabeln für rund 300 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204068