575514

Amazon plant Film-Flatrate

02.09.2010 | 11:18 Uhr |

Apple wirbt mit der Neu-Auflage von Apple TV um die Film-Freunde im Internet. Amazon will mit einem eigenen On-Demand-Online-Video-Angebot dagegen halten.

Wie das Wall Street Journal berichtet , verhandelt Amazon mit Branchen-Größen wie NBC-Universal, TimeWarner, News Corp und Viacom. Diese Unternehmen sollen die Film-Inhalte liefern, die Amazon dann in seinem neuen Abo-Modell ausliefern will. Gegen eine feste Abo-Gebühr sollen die Kunden unbegrenzten Zugriff auf die Inhalte haben – eine Film-Flatrate also.

Amazon will Filme, Serien und Shows zur Verfügung stellen. Diese soll der Kunde dann im Browser oder in einem speziellen Widget beispielsweise auch auf der XBox360 anschauen können. Und natürlich wird der Empfang auf Fernsehern mit Internetanschluss möglich sein.

Damit wächst die Zahl der Online-Film-Anbieter weiter. Apple hat gestern Abend sein überarbeitetes AppleTV vorgestellt . Filme und TV-Serien können bei dem neuen AppleTV nicht mehr erworben, sondern nur noch geliehen werden. Das Video-Material wird dabei nicht auf dem Empfangsgerät gespeichert, sondern über das Internet auf den Fernseher gestreamt. Die Preise pro Sendung/Filme bewegen sich zwischen 0,99 US-Dollar und 4,99 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
575514