121262

Fibre-Channel mit 4 GBit/s

20.03.2004 | 09:31 Uhr |

Bis jetzt ist der Schnittstellen-Standard Fibre-Channel auf eine maximale Datenrate von 800 MB/s beschränkt. Doch findige Tüftler aus dem Hause Seagate, Emulex und Xyratex zeigen auf der CeBIT 2004 das erste funktionierende Fibre-Channel-System, bei dem bis zu 4 GBit/s durch die Leitungen laufen sollen.

Bis jetzt ist der Schnittstellen-Standard Fibre-Channel auf eine maximale Datenrate von 800 MB/s beschränkt. Doch findige Tüftler aus dem Hause Seagate, Emulex und Xyratex zeigen auf der CeBIT 2004 das erste funktionierende Fibre-Channel-System, bei dem bis zu 4 Gigabit pro Sekunde durch die Leitungen laufen sollen.

Das System besteht aus vier Seagate-Platten der Marke Cheetah mit 10.000 Umdrehungen pro Minute. Diese sind in ein SBOD-Gehäuse von Xyratex eingebaut und hängen an einem Switch von Emulex - dem Storage Switch Inspeed SOC 422.

Zu sehen ist das Spektakel in einer Live-Demo auf dem Emulex-Stand in Halle 1 / Stand 72GA4.

0 Kommentare zu diesem Artikel
121262