205794

Festplattenrekorder fürs Kabelfernsehen

Technisat liefert kurz vor Weihnachten neue Festplatten-Receiver aus, die sich speziell für Aufnahmen vom Kabelempfang eignen.

Technisat bringt ein Festplattenrekorder speziell fürs Kabelfernsehen auf den Markt. Der Rekorder Digicorder K2 ist wahlweise mit einer 80 Gigabyte oder 160 Gigabyte großen Festplatte ausgestattet. Der K2 verfügt wie sein Bruder Digicorder S2 (Satellitenempfang) über einen Twin-Tuner, sodass man gleichzeitig eine Sendung aufnehmen und ein anderes TV-Ereignis sehen kann. Wer zwei Sendungen gleichzeitig verfolgen will, wird sich über die Picture-in-Picture-Funktion freuen. Über die USB-Schnittstelle können Inhalte wie Video- oder Audio-Dateien mit einem Rechner ausgetauscht werden.

Technisat rüstet die Geräte mit einem eigenen EPG aus. Mit der Funktion „Sieh-Fern-Info" kann man sich bis zu sieben Tage voraus über das aktuelle Fernsehprogramm informieren. Per Knopfdruck wird eine ausgewählte Sendung fürs Aufnehmen programmiert. Über Kabel können Software-Updates durchgeführt werden, sodass der Digicorder K2 immer auf dem aktuellsten Stand ist. Die Software selbst enthält unter anderem Editier- und Schnittfunktionen z.B. zum Wegschneiden von Werbeblöcken. Der Festplattenrekorder mit 80 Gigabyte kostet rund 460 Euro, mit 160 Gigabyte circa 500 Euro. Die Geräte sollten ab sofort im Fachhandel erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205794