1246597

Festplatten im Lego-Look

24.11.2005 | 14:01 Uhr |

Graue Gehäuse für externe Festplatten sind langweilig? LaCie schafft Abhilfe.

Der Storage-Spezialist LaCie wandelt mit seinen neuen externen „Brick“-Festplatten auf den Pfaden der beliebten Lego-Bausteine. Rein äußerlich sehen die Gehäuse einem Legostein zum Verwechseln ähnlich. Allerdings nicht ganz, da der dänische Spielwarenhersteller keine Lizenz vergab. Dadurch sind die Gehäuse zwar schön bunt, lassen sich aber nicht wie Legosteine ineinander stecken und haben im Vergleich zu den Originalen ein leicht abgewandeltes Design.

LaCie bietet die Festplatten in einer 3,5- und einer 2,5-Zoll-Variante an. Die Kapazitäten liegen zwischen 160 und 500 GB (3,5 Zoll) sowie 40 und 120 GB (2,5 Zoll). Anschluss finden die externen 3,5-Zoll-Platten über die USB-2.0-Schnittstelle, die Versionen mit 300 und 500 GB werden von einem temperaturgeregelten Lüfter gekühlt. Die kleineren 2,5-Zoll-Exemplare benötigen kein externes Netzteil und sind optional mit einem zusätzlichen Firewire400-Anschluss ausgestatten. LaCie bringt die „Brick“-Festplatten im Dezember auf den Markt, Preise sind aber noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1246597