83208

Festplatten Manager Suite 2008: Komplettlösung fürs Partitionieren & Datenbackup

28.08.2007 | 17:44 Uhr |

Aus zwei mach eins, so könnte man das neueste Produkte von Paragon umschreiben: Die Festplatten Manager Suite 2008. Sie umfasst nämlich die beiden Einzelprodukte Partition Manager 8.5 Personal Edition und Drive Backup 8.5 Personal Edition. Festplatten Manager Suite 2008 empfiehlt sich somit als umfassendes Werkzeug für das Datenträger-Management und die Datensicherung.

Der Partition Manager 8.5 Personal Edition ist schon länger erhältlich . Die Software kann bereits auf eine längere Entwicklungsgeschichte zurückblicken und dürfte sich bei vielen Anwendern als leistungsfähiges Werkzeug fürs Partitionieren bewährt haben. Drive Backup wiederum ist eine Tool zur Datensicherung, mit wenigen Mausklicks können damit ganze Festplatten, aber auch einzelne Partitionen gesichert werden. Aus diesen Einzelprodukten hat Paragon nun eine Suite geschmiedet. Sowohl Partition Manager als auch Drive Backup sind aber auch künftig separat erhältlich (für die Personal Edition sind jeweils 40 Euro fällig).

Die Festplatten Manager Suite 2008 umfasst im Wesentlichen folgende Funktionen:

* Festplatte (neu)-partitionieren
* 1:1-Kopie der Festplatte
* System und Daten sichern und im Notfall wiederherstellen (unter DOS, Windows und Linux)
* Laufwerke, Partitionen löschen
* Festplatte vor der Ausmusterung endgültig löschen
* Festplattenleistung optimieren/defragmentieren
* Boot Manager für bis zu 16 verschiedene Betriebssysteme
* Wartungsarbeiten automatisieren, zum Beispiel Sicherungsmaßnahmen und Defragmentierungen

Wer sich nicht zu sehr in technische Details vertiefen will, kann die mitgelieferten Assistenten wählen. Ambitionierte Anwender können aber auch über die ausführliche Programmoberfläche auf alle Detailfunktionen zugreifen. Beim Festplatten-Manager selbst kamen kaum neue Features hinzu, Paragon war bisher vollauf damit beschäftigt, das Programm an Vista anzupassen, wie Konstantin Komarov, CEO von Paragon, gegenüber der PC-WELT erklärte (Komarov gehört übrigens zu den Entwicklern des legendären PTS "Russen"-DOS , das in den 90iger Jahren unter erfahrenen Anwendern durchaus populär war).

Die Festplatten Manager Suite 2008 darf auf bis zu drei Rechnern eingesetzt werden. Die Suite unterstützt Windows 2000, XP oder Vista und wird auf CD-ROM ausgeliefert.

Die Festplatten Manager Suite 2008 kommt für 79,95 Euro Ende September in den Handel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
83208