1844926

Festplatte speichert Daten für über eine Million Jahre

23.10.2013 | 05:18 Uhr |

Der von niederländischen Wissenschaftlern vorgestellte und auf Nanotechnologie basierende Datenspeicher kann Informationen für fast unbegrenzte Zeit speichern.

Eine klassische Festplatte speichert Daten zuverlässig für wenige Jahrzehnte, Datenträger wie CDs oder DVDs sind noch früher nicht mehr lesbar. Wissenschaftlern an der Universität von Twente in den Niederlanden ist es nun gelungen, einen Datenspeicher zu produzieren, der Informationen für mehrere Millionen Jahre abrufbar machen kann.

Seine Zuverlässigkeit musste der Datenspeicher in einem simulierten Alterungsprozess bereits unter Beweis stellen – mit Erfolg. Die Ablage der Informationen erfolgt auf einer Metallplatte, die mit winzigen Linien versehen ist. Eine Schutzschicht erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse.

Die Linien sind lediglich 100 Nanometer breit, überstehen aber Temperaturen von 445 Kelvin (172 Grad Celsius), kurzzeitig sind sogar Temperaturen von 848 Kelvin (575 Grad Celsius) möglich, ohne dass dabei Informationen verloren gehen.

Forschung: Glas-Festplatte speichert Daten eine Million Jahre lang

Eine Anwendungsmöglichkeit des Datenspeichers könnte die Ablage wichtiger Informationen für künftige Zivilisationen oder sogar außerirdische Lebensformen sein. Einen Meteor-Einschlag würde der Datenträger nach Angaben der Wissenschaftler nicht überstehen, einen Hausbrand hingegen schon.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1844926