26560

Festplatte mit 180 GB

14.11.2000 | 11:54 Uhr |

Ist der freie Speicherplatz auf Ihrer Festplatte auch immer schnell aufgebraucht? Sind Ihnen 20 oder 30 Gigabyte zu wenig. Wie wäre es mit 180 Gigabyte? Seagate hat nun die Lösung für alle Speicherprobleme angekündigt. 180 Gigabyte soll die neue Festplatte bieten - genug Platz, damit sich Windows einmal so richtig austoben kann...

Ist der freie Speicherplatz auf Ihrer Festplatte auch immer schnell aufgebraucht? Sind Ihnen 20 oder 30 Gigabyte zu wenig? Wie wäre es mit 180 Gigabyte?

Seagate bietet für alle Gigabyte-Fans eine neue Festplatte an, die einen neuen Weltrekord in der Rubrik Kapazität aufstellt: 184.320 Megabyte - das dürfte den meisten Anwendern eine Zeit lang genügen.

Das sind so viele Daten, dass ein Papierstapel dreimal so hoch wie das Empire State Building (immerhin rund 440 Meter hoch inklusive Blitzableiter) wäre.

Die Festplatte Barracuda180 ist der neueste Spross der großen Seagate-Familie. Sie verbraucht nur 10,3 Watt und ist mit 3,7 Dezibel sehr leise.

Seagate gibt auf die Festplatte 5 Jahre Garantie und als MTBF (siehe Glossar)1,2 Millionen Stunden an. Das Ultra160-SCSI-Laufwerk läuft mit 7200 RPM (siehe Glossar) und schafft eine Datenübertragung von 47,5 Megabyte pro Sekunde.

Das Barracuda 180 wird im ersten Quartal 2001 erscheinen und 2195 Dollar kosten. (PC-WELT, 14.11.2000, pk)

Tests auf PC-WELT

0 Kommentare zu diesem Artikel
26560