261987

Acer bringt Liquid e in feuerrot für Ferrari-Fans

23.07.2010 | 10:30 Uhr |

Ende Juli bringt Acer die Ferrari-Version des Liquid e auf den Markt. Der Preis beträgt 499 Euro. Die Kombination aus Android-System und Sonderedition macht es zu einem besonders exklusiven Smartphone, das trendbewusste Freunde mobiler Kommunikation und anspruchsvolle Technik-Fans gleichermaßen begeistert, sagt der Hersteller.

Das Gehäuse hat Acer feuerrot angemalt, außerdem wird die Rückseite mit dem Emblem der italienischen Kultmarke verziert. Die Benutzeroberfläche ist ebenfalls für Sportwagen-Fans optimiert. Es gibt viele Hintergrundbilder mit Motiven aus der Formel 1 und man kann das röhrende Motorgeräusch eines Ferrari als Klingelton einstellen. In den Lieferumfang packt Acer weitere Extras, dazu gehören ein Headset und eine Ferrari-Schutzhülle.

"Ein Ferrari steht in jeder Phase, vom ursprünglichen Entwurf bis zum Endprodukt, für höchste Ingenieurskunst. Das Ferrari-Smartphone repräsentiert bis ins kleinste Detail die gleichen Werte und wurde mit dem Ziel konzipiert, allen Ferrari-Fans ein exklusives, leistungsstarkes Produkt zur Verfügung zu stellen," kommentiert Gianpiero Morbello, Vorstandsmitglied von Acer, die Sonderedition.

Bei der technischen Ausstattung des Handys gibt es aber keine Unterschiede zum Liquid e. Der kapazitive Touchscreen ist 3,5 Zoll groß und hat eine Auflösung von 480x800 Pixel. Das Handy ist mit einem Snapdragon-Chipsatz ausgestattet, dessen Hauptprozessor auf 768 Megahertz gedrosselt wurde. Auf der Ausstattungsliste stehen außerdem HSDPA, WLAN, GPS, eine Standard-Buchse für Kopfhörer und eine 5-Megapixel-Kamera. Der interne Speicher ist mit microSDHC-Karten erweiterbar und der Akku hat eine Leistung von 1350 mAh. Das Liquid E läuft mit Android 2.1 und einer von Acer entwickelten Benutzeroberfläche.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
261987