41094

Fernwartung: So wird der USB-Stick zum PC-Schlüssel

07.04.2004 | 14:16 Uhr |

Die USB-Sticks von Coolgate sind zwischen 128 und 512 Megabyte groß und haben neben der normalen Speicherfunktion eine 5 Megabyte großes Tool aufgespielt, das zwei PCs über das Internet miteinander verbindet.

Die USB-Sticks von Coolgate sind zwischen 128 und 512 Megabyte groß und haben neben der normalen Speicherfunktion eine 5 Megabyte großes Tool aufgespielt, das zwei PCs über das Internet miteinander verbindet. Das Tool baut die Verbindung auf und hält sie. Um die notwendige Sicherheit gewährleisten zu können, sind die Zugangsdaten nur auf dem Stick vorhanden und dienen somit als eine Art PC-Schlüssel.

Um von jedem Rechner der Welt auf Ihren PC zu Hause zugreifen zu können, ist neben dem Coolgate-Stick lediglich ein PC mit USB-Port und Internetzugang notwendig. Wird die Verbindung aufgebaut, sehen Sie das gewohnte Desktop-Bild Ihres Heimrechners - nun lassen sich dessen Programme ausführen, Dateien öffnen und ändern oder per Drag & Drop kopieren.

Da die Software eine Verbindung per Dyn-DNS aufbaut, ist im Lieferumfang eine deutschsprachige Beschreibung der notwendigen, aber kostenlosen Registrierung enthalten.

Die 128-Megabyte-Version kostet rund 100 Euro, für die Variante mit 512 Megabyte sind rund 189 Euro fällig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
41094