10.01.2012, 18:53

Michael Söldner

Fernseher

Sony stellt revolutionären Crystal-LED-TV auf der CES vor

©sony.com

Auf der CES in Las Vegas hat Sony einen Fernseher vorgestellt, der Bilder über winzige LEDs anzeigt und diese nicht nur zur Hintergrundbeleuchtung einsetzt.
Viele LCD-Fernseher setzen mittlerweile auf LEDs für eine gleichmäßige Ausleuchtung der Bildfläche. Sony hat auf der Consumer Electronics Show 2012 jedoch ein TV-Gerät präsentiert, bei dem die LEDs direkt zur Bildanzeige genutzt werden können.

Bei diesem Crystal-LED-TV wird daher keine separate Lichtquelle benötigt. Sowohl die eigentlichen Farben als auch die Helligkeit werden durch die LEDs erzeugt. Aus diesem Grund sind deutlich schlankere Displays möglich. Da sich einzelne Pixel zudem ausschalten können, wenn sie nicht gebraucht werden, ergeben sich zusätzlich erstklassige Schwarzwerte und höhere Reaktionszeiten als bei Fernseh-Geräten mit LCD-Technik.
Der beste LCD-Fernseher - Vergleichstest LCD-TV

Die Farbgebung wird ebenfalls durch die drei Grundfarben der LEDs (rot, grün und blau) realisiert, dadurch erhofft sich Sony eine deutliche Steigerung der zur Verfügung stehenden Farben. Bei dem vorgestellten Gerät handelt es sich jedoch lediglich um einen Prototypen. Ob die Technik je zur Marktreife gebracht wird, ist noch unklar. Möglicherweise steht uns nach dem Durchbruch der Plasma- und LCD-Technik nun eine neue Evolutionsstufe für TV-Geräte bevor.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1279812
Content Management by InterRed