Fernseher

Sharp stellt 60-Zoll-Ultra-HD-TV für 23.700 Euro vor

Samstag den 15.12.2012 um 05:33 Uhr

von Michael Söldner

© sharp.com
Der japanische Hersteller Sharp hat einen neuen Fernseher mit 60-Zoll-Diagonale, THX-Zertifizierung und Ultra-HD-Auflösung präsentiert.
Mit Ultra HD erwartet uns in den kommenden Jahren ein neuer Standard, der Videos und TV-Inhalte in vierfacher Full-HD-Auflösung auf den Bildschirm bringen soll. Auch wenn die entsprechenden Inhalte noch Mangelware sind, bieten immer mehr Hersteller erste Geräte mit 4K-Auflösung an.

Der japanische Konzern Sharp hat ebenfalls einen riesigen Fernseher mit Ultra-HD-Unterstützung im Portfolio. Der ICC Purios verfügt über eine Diagonale von 60 Zoll (152 Zentimeter) und eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Der extrem hoch aufgelöste TV soll bereits im Februar in Japan angeboten werden, der Preis des Geräts fällt jedoch astronomisch hoch aus: umgerechnet 23.700 Euro soll der ICC Purios inklusive Steuern kosten.

Konkurrent Sony verlangt für seinen 84-Zoll-TV mit Ultra HD umgerechnet 19.100 Euro, deutlich günstiger ist der 4K-Fernseher von Toshiba, der mit 55-Zoll-Bildschirm und einem Anschaffungspreis von 6900 Euro zu Buche schlägt.

Sharp hat derzeit mit Absatzproblemen zu kämpfen. Der hohe Einstiegspreis des ICC Purios könnte diesen Trend noch verstärken. Der Hersteller verteidigt seine Preispolitik mit der erstklassigen Bildqualität, die die Kundschaft auch zu entsprechend höheren Investitionen veranlassen würde.

Samsungs TV-Highlights der IFA 2012: Google-TV-, OLED- und 4K-Fernseher
Samsungs TV-Highlights der IFA 2012: Google-TV-, OLED- und 4K-Fernseher

Samstag den 15.12.2012 um 05:33 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1651935