1242693

Fernsehen am Notebook ohne Booten

21.09.2004 | 07:08 Uhr |

Die mobile Multimedia-Zentrale Qosmio E10 von Toshiba ist jetzt erhältlich. Das Notebook kann dank der Ausstattung mit der Microsoft Windows XP Media Center Edition 2004 sofort als TV-Rekorder eingesetzt werden. Fernsehen gibt der Toshiba Qosmio E10 mit der Instant-TV-Funktion auch wieder, ohne dass der Rechner gebootet werden muss.

Eine spezielle Hard- und Software-Lösung, die so genannte QosmioEngine, soll für verbesserte Qualität bei Fernsehaufnahmen sorgen. Das DVD-"Supermulti"-Laufwerk garantiere höchste Formatkompatibilität, so der Hersteller. Der 15-Zoll-LCD-Monitor liefert laut Hersteller dank seiner "UltraBrightScreen"-Technik ein besonders helles Bild in der Auflösung 1024 x 768 Bildpunkte (XGA).

Für Aufnahmen, Betriebssystem, Programme und Daten steht eine 80-Gigabyte-Festplatte zur Verfügung. Im Inneren werkelt ein Intel Pentium M 735 mit 1.7 GHz. Eine Instant-DVD/CD-Funktion sorgt analog zur Instant-TV-Funktion dazu, dass auch Filme angeschaut oder Musik gehört werden kann, ohne dass das Windows-Betriebssystem laufen muss.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1242693