109744

Fernseh-Internet-Krimi Teil II

01.02.2001 | 17:07 Uhr |

Das ZDF-Internetprojekt "eScript" um TV-Detektiv Georg Wilsberg geht in die zweite Runde: Vom kommenden Montag an werden erneut eine Szene beziehungsweise eine Aufgabe ins Netz gestellt, die der Nutzer lösen muss.

Das ZDF-Internetprojekt "eScript" um TV-Detektiv Georg Wilsberg geht in die zweite Runde: Vom kommenden Montag an werden erneut eine Szene beziehungsweise eine Aufgabe ins Netz gestellt, die der Nutzer lösen muss.

Das Pilotprojekt ist unter dem Titel "Wilsberg und der Mord ohne Leiche" am Samstag (3. Februar, 20.15 Uhr) als Krimi im ZDF zu sehen. An Stelle eines Drehbuchautors haben drei Internet-Nutzer die Story zusammen für Wilsberg geschrieben, der im Krimi von Leonard Lansink verkörpert wird.

Bei "eScriptII" können sich die Internet-Nutzer in den kommenden zehn Wochen beteiligen, wie der Mainzer Sender weiter mitteilte. Der jeweilige Wochengewinner erhält eine Statistenrolle im nächsten "Wilsberg"-Krimi, der Mitte 2001 produziert werden soll.

Aus den zehn Wochensiegern wird schließlich ein Hauptgewinner ermittelt, der an einem fünfwöchigen Praktikum am Set teilnehmen darf. Das ZDF sieht das "crossmediale Format" als Projekt für das Fernsehen der Zukunft. (PC-WELT, 01.02.2001, dpa/ mp)

www.zdf.de/escript: Das eScript-Projekt

Werden Sie Krimi-Autor im Internet (PC-WELT Online, 23.01.2001)

Genialer Kurzfilm im Internet (PC-WELT Online, 30.10.2000)

Intelligent durch Internet und Fernsehen (PC-WELT Online, 17.07.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
109744