15654

Feldversuch für "intelligentes" Haus startet im Februar

24.01.2002 | 13:09 Uhr |

Licht vergessen? Herd ist noch an? Viel Zeit und Nerven sollen sich künftig sparen lassen, wenn sich die Idee des komplett per Internet steuerbare "intelligente" Haus durchsetzen wird. Ein Feldversuch in 100 Häusern startet im Februar.

Licht vergessen? Herd ist noch an? Viel Zeit und Nerven sollen sich künftig sparen lassen, wenn sich die Idee des komplett per Internet steuerbare "intelligente" Haus durchsetzen wird. Ein Feldversuch in den USA soll zeigen, ob es Sinn macht, seine vier Wände per Handy und Internet komplett fernsteuern zu können.

Der Feldversuch der "Internet Home Alliance Group" startet im Februar mit 100 technisch überarbeiteten Häusern und deren Bewohnern in Detroit, wie die BBC berichtet.

Der Versuch soll über einen Zeitraum von vier Monaten laufen, aus den Ergebnissen erhoffen sich die Verantwortlichen wertvolle Informationen für künftige Angebote. "Da Ziel diese Projekts ist es, zu verstehen, welche der vielen wertvollen Anwendungsmöglichkeiten einen derartigen Nutzen mit sich bringen, um sie auf dem Markt anzubieten", so Jim Devlin von Invensys, einem der beteiligten Unternehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
15654