39684

Feintuning bei Google Mail

13.11.2006 | 16:05 Uhr |

Google hat an seinem kostenlosen Mail-Dienst einige Verbesserungen vorgenommen.

Der Suchmaschinenbetreiber treibt die Entwicklung von Google Mail voran. Eine Handvoll Verbesserungen meldet das Unternehmen nun für seinen Dienst. Die meisten der Veränderungen gehören in den Bereich "Feintuning".

So hat Google in Sachen Chat-Funktionalität des Mail-Dienstes nachgelegt. Anwender können Bekannten oder Freunden nun auch eine Nachricht schicken, wenn diese offline sind. Sobald der Chat-Partner das nächste Mal online geht, wird die entsprechende Nachricht ausgeliefert.

Weitere Änderungen: Wenn Anwender nach dem Lesen einer Mail antworten wollten, konnten Sie dies bislang über den ganz am Ende der Mail angegebenen Antworten-Button. Ab sofort gibt es nun einen zusätzlichen Button oben rechts in jeder Mail - zusammen mit einer Anzahl weiterer Funktionen, auf die Nutzer besonders oft zugreifen. Ebenfalls recht praktisch ist "Forward All". Damit können komplette Mail-Diskussionen und nicht nur einzelne Nachrichten per Mausklick an einen Empfänger versandt werden.

Eine mit Abstand recht wichtige Verbesserung ist, dass Google Mail jetzt auch auf dem Handy verfügbar ist. Dazu muss eine kleine Java-Applikation heruntergeladen werden. Über sie können Anwender über das gewohnte Interface den Dienst benutzen. Neben Text sollen auch Fotos, Dokumente und PDF-Dateien betrachtet werden können. Allerdings : Gegenwärtig ist die Java-Applikation nur kompatibel mit allen J2ME-fähigen Mobiltelefonen in den Vereinigten Staaten. Wie die Pläne für Deutschland aussehen, ist derzeit nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
39684