224402

Fehlersuche im WLAN per Spektrum-Analyse

22.08.2006 | 12:25 Uhr |

WildPackets launcht OmniSpectrum v3.0, eine portable 802.11 Lösung zur Spektrum-Analyse, die Ursachen und Auswirkungen von WLAN Störungen identifizieren soll.

WildPackets Inc., Lösungsanbieter im Bereich Netzwerkanalyse und -management, bringt mit einer portablen Lösung für die Spektrum Analyse ein Upgrade von OmniSpectrum auf den Markt.

Mit OmniSpectrum können Techniker Hochfrequenz-Störungen messen, die die Leistungsfähigkeit eines WLANs gefährden, sowie die Störungsquelle identifizieren und lokalisieren. HF-Störungen sind für viele Unternehmen eine unsichtbare Bedrohung ihres WLANs - sie können einen Datenstau im Netzwerk hervorrufen oder die Netzwerkverbindung plötzlich zusammenbrechen lassen. Ohne eine Spektrum Analyse können die Empfangsstörungen weder gemessen, noch kann die Quelle der Störungen, wie beispielsweise ein Handy oder auch nur eine Mikrowelle, identifiziert werden.

Die OmniSpectrum Lösung von WildPackets ist auf allen Laptops mit Windows einsetzbar und bietet eine portable Spektrum Analyse – ideal für viel beschäftigte Administratoren und Servicetechniker.

0 Kommentare zu diesem Artikel
224402