155470

Pidgin 2.5.3 steht bereit

23.12.2008 | 16:02 Uhr |

Die Entwickler des quelloffenen Instant Messenger Pidgin haben die neue Version 2.5.3 ihres Multiprotokoll-fähigen Chat-Programms veröffentlicht. Der Schwerpunkt liegt auf der Beseitigung vieler kleiner Macken.

Der Instant Messenger Pidgin , früher unter den Namen "Gaim" bekannt, ist in der neuen Version 2.5.3 erhältlich. Die Entwickler haben in Pidgin 2.5.3 zahlreiche Fehler der Vorversionen beseitigt. Pidgin ist Open Source Software und unterstützt die Chat-Protokolle zahlreicher IM-Netze wie etwa AIM, ICQ, IRC (Internet Relay Chat), Jabber/XMPP, MSN, MySpace, Novell GroupWise und Yahoo.

Das ChangeLog zu Pidgin 2.5.3 weist eine lange Liste von Änderungen aus, die meist die Beseitigung von kleineren Fehlern betreffen. So gibt es in der Programmbibliothek "libpurple", die die Basis des Chat-Programms bildet, eine Reihe von Bug-Fixes, mit denen die Ursachen von Programmabstürzen beseitigt worden sind.

Auch bei der Unterstützung für Protokolle von Drittanbietern wie ICQ, MSN oder Yahoo sind zahlreiche Bugs ausgetrieben worden. So werden nun für MSN die neuen Zertifikate "Microsoft Secure Server Authority" und "Microsoft Internet Authority" standardmäßig installiert. Für Myspace werden jetzt auch die Einstellungen für die Privatsphäre übernommen, die Nutzer im offiziellen Myspace-Client vorgenommen haben.

Neue Funktionen sind nicht hinzu gekommen. Audio- und Video-Chats werden weiterhin nicht unterstützt. Pidgin ist für Windows, Linux (CentOS, RedHat, Fedora) und im Prinzip auch für Mac OS X ("Adium", "Fink") erhältlich. Der Download der Windows-Version von Pidgin 2.5.3 ist etwa 13 MB groß.

0 Kommentare zu diesem Artikel
155470