98184

Fehler in Skype behoben

20.06.2005 | 10:16 Uhr |

Für Benutzer von Skype gibt es ein kleines Bugfix-Release.

Wer mit dem Freeware-Tool Skype über das Internet telefoniert, kann sich eine neue Final herunterladen. Neue Funktionen gibt es allerdings nicht, die Entwickler haben stattdessen einen Fehler in der Vorgängerversion behoben.

Laut Changelog erzeugte Skype unter bestimmten Umständen sehr viel Traffic, wenn das Mail-Feld im Profil leer war. Dieser Fehler sollte jetzt der Vergangenheit angehören.

Mit der Freeware Skype telefonieren Sie kostenlos über Ihre Internet-Leitung in einem Peer-to-Peer-Netzwerk. Headset beziehungsweise Mikrofon & Lautsprecher, Soundkarte sowie Breitband-Anschluss werden benötigt.

Alternativ können Sie anstelle des Headsets auch ein VoIP-Telefon benutzen. Um Skype nutzen zu können, müssen Sie allerdings Ihren Rechner starten. Skype ist also nicht geeignet für Benutzer, die wie gehabt mit einem Telefon telefonieren wollen, ohne den PC vorher hochfahren zu müssen.

Übrigens können Sie via Skype nicht nur mit anderen Skype-Nutzern - kostenlos - Kontakt aufnehmen, sondern auch ins Festnetz telefonieren. Das ist allerdings kostenpflichtig.

Download: Skype 1.3.0.48

0 Kommentare zu diesem Artikel
98184