680639

Microsoft liefert Tethering für Windows Phone 7 nach

19.10.2010 | 12:11 Uhr |

Unterstützt Windows Phone 7 denn nun Tethering oder nicht? Diese Frage wird derzeit in vielen Foren diskutiert. PC-WELT hakte nach - Windows Phone 7-Nutzer dürfen hoffen.

Tethering bedeutet, dass man einen PC oder ein Notebook über das Smartphone mit dem Internet verbindet. Das Smartphone dient also als Modem für den Internetzugang. Typischerweise wird dazu der PC via USB-Kabel mit dem Smartphone verbunden, die weitere Datenübertragung vom Smartphone ins Internet geht dann über GSM beziehungsweise UMTS/HSDPA. Alternativ kann man zwischen PC/Notebook und dem Smartphone auch eine WLAN-Verbindung einrichten, so dass das Smartphone als Hotspot agiert (diese Möglichkeit bietet Android seit Version 2.2 ).
 
So spannend sich Tethering für Besitzer eines Notebooks auch anhört, in der Praxis gibt es damit mindestens zwei Probleme. Zunächst einmal muss die Mobilfunkverbindung über ausreichend Bandbreite verfügen, damit ein flüssiges Surfen auf dem Notebook möglich ist. Das ist je nach Mobilfunkbetreiber und Aufenthaltsort nicht immer gewährleistet. Ein viel größeres Problem sind aber die Mobilfunk-Provider: Ihnen ist Tethering ein Dorn im Auge, weil dadurch natürlich viel mehr Daten über ihre Leitungen fließen also es ohne Tethering der Fall wäre. Zudem wollen die Provider an dieser Nutzung mitverdienen, weshalb die Tethering-Funktion mitunter eigens frei geschaltet werden muss. Und das lassen sich die Provider meist teuer bezahlen. Ebenfalls ein Problem stellt die Begrenzung des monatlichen Traffic-Volumens dar: Wird dieses erreicht, was bei Tethering schnell der Fall sein, kann, so surft man für den Rest des Monats meist nur noch mit Edge-Tempo.
 
Sowohl Apple iOS als auch Google Android unterstützen Tethering (seit Android 2.2 ist Tethering fest implementiert in das OS, zuvor war eine separate App dafür erforderlich), ebenso Windows Mobile 6.5x. Anders sieht es jedoch beim neuen Windows Phone 7 aus.
 
Wie die PC-WELT aus gut informierten Kreisen erfahren hat, ist Tethering "eines der Features, die es aufgrund des engen Zeitplans für den Windows Phone 7-Launch nicht mehr auf die Geräte geschafft haben". Tethering wird somit zum Starttermin von Windows Phone 7 nicht unterstützt, es gibt dafür keinen Menü-Punkt in Windows Phone 7.
 
Und wie sieht es mit einer App-Lösung aus? Kann man aus dem Marketplace eine App herunterladen und damit Windows Phone 7 Tethering-fähig machen?
 
Dazu die gut informierten Kreise: "Es ist einem App-Entwickler nicht möglich, die Tethering-Funktion nachzuimplementieren und über den Marketplace anzubieten, da Microsoft die nötigen Schnittstellen nicht offenlegt."
 
Doch es gibt Hoffnung für die Zukunft: "Sie können aber davon ausgehen, dass diese Funktion hoch auf der Prioritätenliste für kommende Releases steht, nicht weit hinter Copy& Paste, das ja bereits als Update zu Beginn 2011 angekündigt wurde", wie Insider verraten. 
 
Somit dürfen Besitzer eines Windows Phone-7-Smartphones für das Jahr 2011 nicht nur auf die schmerzlich vermisste Copy-&Paste-Funktion , sondern eben auch auf Tethering hoffen. Dann bleibt nur noch abzuwarten, was die Mobilfunkbetreiber dazu sagen - und wie viel sie dafür verlangen.
 
Neben Copy&Paste und Tethering dürfen sich Windows Phone 7-Benutzer übrigens auch auf eine Synchronisationssoftware für MacOS freuen.

Und was sagt Microsoft offiziell? PC-WELT fragte Frank Prengel, Technical Evangelist bei Microsoft Deutschland. Seine Antwort fiel etwas dürrer aus als unsere obigen Ausführungen, geht aber in die gleiche Richtung: "Microsoft wird in der Zukunft über die in Windows Phone 7 vorhandenen Updatemechanismen neue Funktionen verfügbar machen. Ein Beispiel dafür ist Copy&Paste, welches für das Frühjahr 2011 angekündigt wurde." Zudem widersprach Prengel unseren Ausführungen zum Tethering nicht. Windows Phone 7-Nutzer haben also berechtigten Grund zur Hoffnung...

0 Kommentare zu diesem Artikel
680639