20.02.2006, 16:53

Frank Ziemann

Fax-Abzocke über 0900-Nummern

Die mutmaßlichen Drahtzieher konnten inzwischen verhaftet werden.
Anfang Februar gingen in vielen Hotels und anderen Unternehmen Faxmitteilungen einer abgeblichen Transportfirma namens "Hunold & Naum" ein. In den Faxen ging es um Hotelbuchungen oder auch um die Bestellung von Geschenkgutscheinen zum Valentinstag. Die Auftragsbestätigung sollte per Fax an eine 0900-Nummer geschickt werden. Das Verbraucherschutz-Portal Dialerschutz.de dokumentiert den Verlauf dieses Falles, in dem es um vermutlich 5000 oder mehr Geschädigte geht.
Jedes Fax an die angegebene Fax-Nummer kostete 29,83 Euro. Die Täter werden allerdings nichts von den geschätzten 400.000 Euro haben, die sie auf diese Weise ergaunert haben. Das Polizeipräsidium Osthessen meldet die Verhaftung des 25 Jahre alten mutmaßlichen Haupttäters aus Bayern und eines ungarischen Komplizen.
Bereits am 14. Februar hatte die Bundesnetzagentur die Abschaltung der Rufnummer angeordnet sowie Rechnungslegung und Inkasso untersagt. Die angefallenen Gebühren müssen also nicht bezahlt werden, tauchen wahrscheinlich nicht einmal auf der nächsten Telefonrechnung auf. Wer auf die Masche herein gefallen ist, sollte sich an die örtliche Polizei wenden.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

150472
Content Management by InterRed