2174064

Faszinierendes Foto von der ISS begeistert Menschen

01.02.2016 | 11:14 Uhr |

Der Astronaut Tim Peake hält die Welt in Atem: Erst verwählte er sich bei einem Anruf aus dem All, dann unternahm er einen Weltraumspaziergang und nun twitterte er ein faszinierendes Foto von London.

Der britische Astronaut Tim Peake hat ein faszinierendes Foto getwittert. Es zeigt den Großraum London von der Internationalen Raumstation ISS aus. Genauer gesagt ist auf dem Foto London am Samstag um Mitternacht zu bewundern.

Tim Peake, der den Rang eines Majors innehat, befindet sich für die europäische Weltraumbehörde ESA für sechs Monate auf der ISS.  Peake ist der erste Brite an Bord der ISS. Er führt dort wissenschaftliche Experimente durch, zu denen unter anderem das Laufen einer Strecke gehört, die einem Marathonlauf entspricht. Peake befindet sich seit Dezember 2015 an Bord der ISS.

Falsch verbunden

Zu Heiligabend leistete sich Peake einen kuriosen Schnitzer: Er rief aus dem All die falsche Nummer auf der Erde an. Und fragte den unvorbereiteten Erdling, eine Dame: „Hallo, ist dort Planet Erde?“.

Weltraumspaziergang mit Selfie

Vor wenigen Tagen unternahm Peake außerdem einen Weltraumspaziergang, um ein defektes Teil an der Außenhülle der ISS tauschen. Peake machte davon natürlich einen Selfie. Die US-Weltraumbehörde NASA übertrug den Weltraumspaziergang per Livestream ins Internet.

Peake ist aber nicht der einzige Astronaut auf der ISS, der auf der Erde für Schlagzeilen sorgt. So nahm ein dänischer Kollege 20 Legofiguren mit ins All.

Russen und Space X versorgen ISS

Die Versorgung der ISS erfolgt sowohl durch russische Raketen als auch durch das private Weltraum-Unternehmen Space X von Tesla-Gründer Elon Musk. Dabei experimentiert Space X mit wiederverwertbaren Raketen vom Typ Falcon-9.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2174064