11024

Fashion-Outdoorhandy Casio GzOne W42CA kommt nach Japan

In den vergangenen Wochen wurde vorwiegend über neue Business-, Multimedia- und Design-Handys berichtet, daher wird es nun mal wieder Zeit ein neues Fashion-Outdoorhandy vorzustellen - ideal für Liebhaber der extremen Sportarten. Dank dem neuen beim japanischen Netzbetreiber KDDI erschienenen Casio G'zOne W42CA kann gewandert, geklettert, gesurft oder sogar rafting gemacht werden, ohne dass man sich Sorgen um irgendwelche Schäden an seinem Handy machen müsste...

In den vergangenen Wochen wurde vorwiegend über neue Business-, Multimedia- und Design-Handys berichtet, daher wird es nun mal wieder Zeit ein neues Fashion-Outdoorhandy vorzustellen - ideal für Liebhaber der extremen Sportarten. Dank dem neuen beim japanischen Netzbetreiber KDDI erschienenen Casio G'zOne W42CA kann gewandert, geklettert, gesurft oder sogar rafting gemacht werden, ohne dass man sich Sorgen um irgendwelche Schäden an seinem Handy machen müsste. Denn auf Grund seiner Robustheit hält das Gerät nahezu jedem Zusammenstoß stand und sein wasserdichtes Gehäuse macht es vor Regengüssen oder unfreiwilligen Badegängen sicher.

Bereits im Juni werden sich die Nutzer davon überzeugen können, inwiefern das Handy das halten kann, was der Hersteller hier verspricht. Allerdings wurde das im Vorfeld umfangreichen Tests unterzogen, damit es sogar 30 Minuten lang einen Meter unter Wasser unbeschadet überstehen kann. Daher kann davon ausgegangen werden, dass die Nutzer sich nicht auf böse Überraschungen vorbereiten müssen.

Das ist das erste CDMA 1X WIN Terminal, das die aktuellste High Speed Technologie unterstützt. Sein Display von 2,4 Zoll mit 65.000 Farben ist ca. 0,2 Zoll größer als das seines Vorgängers. Anders als bei vielen bekannten Handys, befindet sich die 2,0 Megapixel Kamera nicht auf der Rück-, sondern auf der Frontseite. Die Umstellung der Kamera ist deswegen so wichtig, weil man so mehr Platz für den Akku auf der Rückseite schaffen konnte. Der MicroSD Slot hat seinen Platz unter dem Akku gefunden. Natürlich verfügt das 53x117x29 mm große und 155 g schwere noch über weitere Funktionen, die besonders für die sportliche Betätigung geeignet sind - da sticht der MP3-Player noch nicht einmal besonders hervor.

Somit erwecken bestimmt auch Sportmuffel mit dem neuen Outdoorhandy den Einruck, als wären sie richtige Sport-Profis. In Europa wird man darauf leider verzichten müssen, denn das wird in dieser Form wohl kaum in unsere hiesigen Verkaufsregale Einzug halten.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
11024