79178

Farblaserdrucker für 399 Euro

09.12.2004 | 17:31 Uhr |

Die Preise für Farblaserdrucker sind in den letzten Monaten gefallen. Jetzt hat Tallygenicom die 400-Euro-Grenze geknackt und präsentiert den nach eigenen Angaben "günstigsten Farblaser am Markt".

Farblaserdrucker sind in den letzten Monaten rapide im Preis gefallen. Wie günstig ein solcher Drucker sein kann, zeigt jetzt Hersteller Tallygenicom . Das Unternehmen bietet den Farblaserdrucker 8008 für 399 Euro an. Damit ist der Drucker eines der günstigsten Geräte am Markt, der Hersteller spricht sogar vom „billigsten Farblaser auf dem Markt“. Der Preis ist sogar vergleichbar mit dem vieler Schwarz-weiß-Laserdrucker.

Der Drucker schafft laut Hersteller pro Minute 31 Seiten in Schwarz-weiß oder 8 Seiten in Farbe. Auch in der Druckqualität hat das Gerät bis zu 1200 dpi. Verarbeiten lassen sich Papiersorten bis 210 g/m² sowie Etiketten und Briefumschläge. Anschließen lässt sich das Gerät per Ethernet oder USB-Schnittstelle.

Doch gerade bei Druckern zählt nicht nur der Anschaffungspreis, sondern auch die Preise für das Verbrauchsmaterial. Wir haben beim Hersteller nachgefragt: Der Farbtoner kostet je Farbe rund 150 Euro und reicht für durchschnittlich 6600 Seiten, der Schwarz-Weiß-Toner kostet ebenfalls rund 150 Euro, reicht aber für 10000 Seiten. Berechnet man OPC-Trommel und Resttonerbehälter mit ein, kommt der Hersteller auf einen Seitenpreis von etwas mehr als 10 Cent pro Farbseite – das wäre zumindest nicht teurer als bei vergleichbaren Geräten.

Der Tallygenicom 8008 steht zurzeit in unserem Testcenter und wird auf Herz und Nieren geprüft. Sobald es Ergebnisse gibt, erfahren Sie es in der PC-Welt und bei www.pcwelt.de.

0 Kommentare zu diesem Artikel
79178